Anmelden
Eintauchen in virtuelle Realitäten – Bildungsmessebesucherin Klara am Stand der Hochschule Ulm.
Die Hochschule Ulm auf der Bildungsmesse 2018
Skip Navigation LinksHochschule UlmDEHochschule Ulm präsentiert sich auf der Bildungsmesse 2018

Großer Messestand mit vielen erlebbaren Exponaten

„Technik bewegt“ – das war das Motto am Stand der Hochschule Ulm auf der Bildungsmesse 2018. Der von der Kommunikationsabteilung geplante offene Messebereich in der Donauhalle lud zum Entdecken und Experimentieren ein. Hochschulprofessor Damian Gerbaulet gestaltete die weithin in der Halle sichtbaren Banner. Studieninteressierte konnten im Bereich der Fakultät für Informatik mit einer VR-Brille in virtuelle Welten eintauchen. Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ließ die Gäste ein ferngesteuertes Auto per Handy bewegen, eine Funktion, die von Studierenden als Teil ihres Studiums entwickelt wurde. Die spielerischen Versuche zeigten, was für spannende Themen auf Studierende während eines Studiums an der Hochschule Ulm warten. Der hohe Praxisanteil an einer Hochschule für angewandte Wissenschaft sorgt dafür, dass Technik auch während der akademischen Ausbildung erlebbar bleibt.

​Neben den erlebbaren Exponaten war es auch das hohe persönliche Engagement der Hochschulmitglieder, das für einen erfolgreichen Messeauftritt sorgte: Rund 90 Lehrende und Mitarbeitende standen an den drei Messetagen Studieninteressierten für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung und sorgten so für ein hervorragendes Betreuungsverhältnis – ganz so, wie es später auch im Studium üblich ist.

Das Standkonzept ging auf. Zahlreiche Schüler besuchten in den drei Messetagen den Stand der Hochschule und informierten sich. So auch Klara (18 Jahre): „Der Stand sieht toll aus. Am besten finde ich, dass es hier viele interaktive Exponate gibt. Das ist Technik zum Anfassen, da kann man viel besser verstehen, wozu bestimmte Maschinen dienen. Beeindruckend finde ich auch, dass einige Exponate von Studierenden gebaut wurden.“

Auch die beteiligten Professorinnen und Professoren zeigten sich sehr zufrieden. Professor Reinhold von Schwerin, Studiendekan der Wirtschaftsinformatik, war begeistert von der Qualität der Gespräche mit den jungen Interessierten: „Viele der Schülerinnen und Schüler kamen sehr gut vorbereitet an den Stand und befragten mich ganz gezielt zu ihrem Wunsch-Studiengang.“

Über die Bildungsmesse Ulm

Die Bildungsmesse Ulm ist die wohl wichtigste Messe für Bildung, Beruf und Karriere in der Region. Mehr als 280 Ausbildungsbetriebe, Schulen, Hochschulen, Universitäten, Bildungs- und Weiterbildungsanbieter präsentieren sich und informieren zu den Themen berufliche Orientierung, Ausbildung, Studium und Weiterbildung. Über die drei Tage zählt die Messe rund 45.000 Besucher.

26.02.2018 15:45

Quicklinks