Anmelden

Projekte im Kooperativen Promotionskolleg

Skip Navigation LinksTHUDEP9: Control of Distributed Production and Logistics Systems Based on Real-time Analysis of Operational Data

P9: Control of Distributed Production and Logistics Systems Based on Real-time Analysis of Operational Data

​Zu den Grundkonzepten von Industrie 4.0 gehört es, kleinteilige Komponenten produktionslogistischer Systeme durch RFID-Transponder zu kennzeichnen und deren Weg entlang der Wertschöpfungskette zu verfolgen (Tracking & Tracing). Dadurch entstehen große Mengen feingranularer Datenströme mit reichhaltigen Zeit- und Bewegungsannotationen (d.h. „Big Data“). Die Fähigkeit, diese Daten flexibel in entscheidungsrelevantes Wissen zur Steuerung, Adaption und Optimierung von Produktion und Logistik zu wandeln, wird künftig zum kritischen Erfolgsfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit einzelner Unternehmen und ganzer Unternehmensnetzwerke. Im Projekt P9 soll untersucht werden, wie skalierbare Ansätze der Datenanalyse in Form von Echtzeitverfahren zur dynamischen, situationsabhängigen Rekonfiguration dezentral gesteuerter Produktions- und Logistiksysteme angewandt werden können.

Betreuer und Zuordnung

Erstbetreuer

Prof. Dr. Manfred ReichertInstitut für Datenbanken und InformationssystemeUniversität Ulm


Tandempartner

Prof. Dr. Sven VölkerFak. Produktionstechnik und ProduktionswirtschaftHochschule Ulm


Beratende Experten

​Zurodnung:
​Universität Ulm
​Methoden/Technologien:
Learning
​Anwendungen
Industrie 4.0, Dezentrale Logistik

Kontakt

Bei Fragen zum Kooperativen Promotionskolleg „Cognitive Computing in Socio-Technical Systems“ der Universität Ulm und der Hochschule Ulm wenden Sie sich bitte an die Projektleiter Prof. Dr. Manfred Reichert und Prof. Dr. Christian Schlegel.

Projektleitung

Prof. Dr. Christian Schlegel
Hochschule Ulm
Fakultät für Informatik 

Prof. Dr. Manfred Reichert
Universität Ulm
Institut für Datenbanken und Informationssysteme 

Bewerbung


Quicklinks