Anmelden

Modulbeschreibung

Computergrafik

Inhalt

  • Historischer Hintergrund der Computergrafik.

  • Für die Computergrafik relevanten Grundlagen der Geometrie (z.B.: Koordinatensysteme, zwei- und dreidimensionale Elemente, Projektionsmethoden).

  • Vertiefung formalästhetisch orientierter Kriterien: Gestaltungsregeln, Grundlagen der Visualisierung und Bildkomposition.

  • Allgemeine Vermittlung von Aufbau, Struktur und Funktionsweise der Computergrafik-Software.

  • Technisches Basiswissen und Vorgehensweisen bei Modeling, Kamera­kontrolle, Beleuchtung, Shading, Erstellen von Materialien und Texturen, Rendering.

  • Selbständige Planung und Ausarbeitung einer CGFX basierten Bilderzeugung.

Lernergebnisse

Fachkompetenz:

  • Die Studierenden verstehen die prinzipielle Struktur, deren Teilbereiche und die dazugehörenden Funktionen der 3D-Computergrafik.

  • Die Kontrolle der Parameter von Bildkomposition und Visualisierung wird durch das selbständige Planen und detaillierte Ausarbeiten virtueller Darstellungen erkundet und hinterfragt.

  • Die Studierenden kennen und identifizieren Gestaltungsregeln, -prinzipien und ­-methoden und deren vielseitige Anwendbarkeit.

  • Sie evaluieren und wenden das analytische Vorgehen im Entwurfsprozess an.

  • Erlangen einer fortgeschrittenen gestalterischen Sensibilität.

Methodenkompetenz:

  • Selbständiges Anwenden grundlegender und weiterführender Methoden und Techniken der computergrafikbasierten Einzelbilderzeugung (Still).

  • Entwickeln einer praktischen, methodischen Vorgehensweise mithilfe von gestalterischen Prinzipien zur korrekten Umsetzung der formalen Problemstellung.

  • Zweidimensionale Visualisierungstechniken werden in Form von Präsentationen und Dokumentationen der Projekte klassifiziert, ausgewählt und angewandt.

Selbstkompetenz:

  • Die Studierenden erkunden und hinterfragen eigenständig Themen aus ihrem Fachgebiet.

  • Sie nutzen dabei verschiedene Informationsquellen (Literatur, Internet, etc.), klassifizieren das gewonnene Wissen und bereiten es entsprechend auf.

ECTS

7 Punkte

Studien- und Prüfungsleistungen

Prüfungsleistungen:
  • Computergrafik (120 min, Klausur)

Lehr- und Lernformen

  • Computergrafik (4 SWS, Vorlesung)
  • Computergrafik (2 SWS, Labor)

Studiengänge

  • Digital Media(DM) - Pflichtmodul

Literatur

Eigene Tutorials und Handouts.
W. Vaughan. digital Modeling. New Riders, 2012.
R. Yot. Light for Visual Artist. Laurence King Publishing, 2011.
J. Birn. digital Lighting and Rendering. New Riders, 2014.
J. Cardoso. Crafting 3D Photorealism. 3dtotal publishing, 2013.

Quicklinks