Anmelden

Modulbeschreibung

Fotografie

Inhalt

Modulelement »Grundlagen«: Einführung in die Fotografie, technische und gestalterische Grundlagen; Themenschwerpunkt »Lichtgestaltung«: Lichtquellen und Lichtsituationen, Available Light, Kunstlicht, Mischlicht, ausgewählte Beleuchtungssituationen und -techniken im Fotostudio, professionelle Belichtungsmessung

Modulelement »Bildkonzeption«: Themenschwerpunkt »Fotografische Methodik und kreativ-konzeptionelle Vorgehensweise«, Phasen der professionellen fotografischen Entwurfsarbeit (z.B. Briefing, Ideenfindung, Bildsprache und Bildstil, Konzept-Prävisualisierung mittels detaillierter Konzeptskizzen und Zeichnungen, fotografische Realisation), praxisnahe Übungen

Modulelement »Corporate Photography«: Einheitliche Bildsprache in der Unternehmenskommunikation. Bildsprachliche Elemente, wichtige Rahmenbedingungen. Anforderungen und Qualitätskriterien im besonderen Kontext des medienübergreifenden Einsatzes einer konsistenten Bildsprache und Bildkommunikation

Modulelement »Inszenierung«: Analyse zahlreicher Praxisbeispiele aus dem Bereich People und Still Life

Modulelement »Werbefotografie«: Übersicht über bildsprachliche Kommunikationsmethoden und deren Verwendung in der Praxis

Modulelement »Foto-Projekt«: Sensibilisierungsübungen, Aufgaben-Modul People-Fotografie; Aufgaben-Modul Produkt-Fotografie; individueller, fachlich begleiteter Entwurfsprozess; Präsentation der Arbeitsergebnisse

Lernergebnisse

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden • grundlegende fotografische Gestaltungsmethoden und Gestaltungsprinzipien verstehen • grundlegende fotografische Gestaltungsmethoden und Gestaltungsprinzipien in speziellen Bereichen der Fotografie (z.B. Produkt- und People-Fotografie) anwenden • Bildideen bzw. fotografische Bildkonzepte für ausgewählte Bereiche der Fotografie entwickeln und diese bereits in der Planungsphase vor der Aufnahme in unterschiedlichen Detaillierungsgraden mit zeichnerischen bzw. illustrativen Mitteln verständlich darstellen (Prävisualisierung) bzw. kommunizieren • Licht- und Beleuchtungsverhältnisse in der Praxis erkennen und bewerten • ausgewählte Licht- und Beleuchtungssituationen im Fotostudio mittels Blitz- und Dauerlicht herstellen und diese gezielt für die Lösung spezieller Aufgabenstellungen im Bereich der Produkt bzw. People-Fotografie einsetzen • Fotografien nach gestalterischen Kriterien diskutieren und unter Berücksichtigung der jeweiligen medien- und zielgruppenspezifischen Anforderungen einordnen • Gestaltungsentscheidungen innerhalb des fotografischen Entwurfsprozesses erklären und begründen • die jeweiligen Projektergebnisse und den fotografischen Entwurfsprozess dokumentieren und mündlich präsentieren

ECTS

7 Punkte

Studien- und Prüfungsleistungen

Prüfungsleistungen:
  • Fotografie (Praktische Arbeit/Entwurf und Präsentation)
Studienleistungen:
  • Fotografie (praktische Arbeit)

Lehr- und Lernformen

  • Fotografie (4 SWS, Vorlesung)
  • Fotografie (2 SWS, Übung)

Studiengänge

  • Digital Media(DM) - Pflichtmodul

Modulverantwortliche

Prof. Manfred Gaida

Dozenten

Prof. Manfred Gaida

Literatur

Gaida, Manfred. Eigenes Script, eigenes Bildarchiv, eigene fotografische Arbeiten.

Quicklinks