Anmelden
https://studium.hs-ulm.de/de/HS_Bilder/News/Toolify_Automatisierung_mit_Robotern.jpg

Die nächste Ebene der Serviceobotik

Erste Anwenderkonferenz des THU-Startups Toolify war ein voller Erfolg

​Auf der ersten XITO-Anwenderkonferenz am 28. und 29. Oktober konnten sich Interessierte nicht nur über die XITO-Plattform des THU-Startups Toolify informieren, sondern auch Einblicke in den aktuellen Stand der Technik im Bereich Robotik und Automatisierung bekommen.

Hierfür konnte Toolify zahlreiche Referentinnen und Referenten gewinnen, die anhand von Praxisbeispielen aufzeigten, wie und wo Roboter zum Einsatz kommen, welche Rolle Plattformen spielen und wo bereits XITO – der Marktplatz für Automatisierung durch Roboter – Anwendung findet.

So betonte Dr. Alexander Tettenborn vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in seinem Grußwort, dass das Projekt SeRoNet und das Produkt XITO die Servicerobotik auf die nächste Ebene hebt und den Standort Deutschland stärkt. Auch Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung, unterstrich in seinem Vortrag, dass Deutschland den Anschluss nicht verlieren darf und Plattformen – die Unternehmen und Menschen zusammenbringen – einen großen Einfluss in der heutigen Zeit haben.

Das Besondere an der in zwei separaten Studios stattfindenden Anwenderkonferenz war, dass parallel zur Veranstaltung eine Intralogistiklösung direkt vor Ort aufgebaut und vorgestellt wurde. Wie einfach es ist, mit der XITO-Plattform die bestehende Anwendung dann auch zu verändern, wurde im Laufe des zweiten Tages gezeigt. Dies ist möglich, weil die XITO-Plattform einen Marktplatz mit über 110 Komponenten (Bausteinen) von 50 Herstellern anbietet, die frei gewählt und kombiniert werden können. Eine einfache Umsetzung von individuellen Problemen im Bereich Automatisierung durch Robotik, vor allem von klein- und mittelständischen Unternehmen mit kleinem Budget, ist somit gezielt möglich.

Die Teilnehmenden der Anwenderkonferenz waren begeistert von den Praxisbeispielen und erhielten viel Inspiration, um mit Hilfe von XITO für die Digitalisierung gerüstet zu sein.

Über Toolify Robotics
Die Toolify Robotics GmbH ist ein junges Startup-Unternehmen, welches seine Anfänge an der THU hat. Mit dem XITO-Marktplatz für Automatisierungen durch Robotik bietet Toolify eine Plattform zur Realisierung von Robotik-Anwendungen mit einem offenen Baukastensystem.
Die drei Gründer Dr. Dennis Stampfer, Matthias Lutz, M.Sc., und Dr. Alex Lotz erhielten mit Unterstützung durch die THU für ihre neue Geschäftsidee im Jahr 2020 ein EXIST-Stipendium. Mittlerweile ist das Team auf sechs Personen gewachsen.


Interessieren Sie sich für das Thema Gründen? Haben Sie eine interessante Idee, die Sie weiterverfolgen möchten oder suchen Sie noch Teammitglieder?
Melden Sie sich einfach direkt beim THU-Startup Center oder informieren Sie sich auf www.thu.de/startup und bei der Dachorganisation im Hochschul-Verbund StartupSÜD.

03.11.2021 00:00

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de
Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks