Anmelden
Hochleistungsrohre von Wieland Thermal Solutions für kompakte und effiziente Wärmeübertragung.

Eine halbe Million Euro für Forschung zur Wärmeübertragung

Skip Navigation LinksHochschule UlmDEEine halbe Million Euro für Forschung zur Wärmeübertragung

Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt gemeinsames Projekt der Wieland-Werke AG und der Hochschule Ulm

​Die Wärmeübertragung spielt eine wesentliche Rolle in jedem thermischen Energieprozess. Eine Verbesserung des Wärmeübergangs in Maschinen kann deren Wirtschaftlichkeit erhöhen und den Ressourcenverbrauch senken. Allerdings setzt die Produktentwicklung in der Energietechnik traditionell auf Erfahrungswissen und Experimente, was lange Entwicklungszyklen zur Folge hat und eine Optimierung erschwert.

Im Forschungsprojekt WAVIPro  (Wärmeübergangsintensivierung in energietechnischen Apparaten durch virtuelle Produktentwicklung) sollen mithilfe moderner Simulationsverfahren durch die gleichzeitige Betrachtung des Fertigungsprozesses und der Produkteigenschaften neuartige Methoden zur Intensivierung des Wärmeübergangs entwickelt werden. Die Hochschulexpertisen aus den Gebieten simulativer Produktionstechnik und Energietechnik werden hierfür kombiniert. Die Beteiligung der Wieland-Werke AG aus Ulm als industrieller Projektpartner ermöglicht anwendungsnahe Forschung mit starkem Praxisbezug und großer technischer Expertise. Von Seiten der Hochschule forschen Professor Peter Renze (Institut für Energie- und Antriebstechnik) und Professor Ralf Voss (Institut für Konstruktion und CA-Techniken) im Projekt, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 485.000 Euro über drei Jahre gefördert wird. Durch weitere Fördergelder steigen die Drittmittel im Projekt auf etwa 530.000 Euro.

04.09.2018 17:00

Quicklinks