Anmelden
Der Rechnerpool im IMZ steht den Studierenden der THU zur Verügung.

Publikationsplattform + Hochschulbibliografie in einem

Neue digitale Publikationsplattform von Uni Ulm und THU

Seit dem 5.7. ist an der Technischen Hochschule Ulm ein neues Publikationssystem online. Auf OPARU, dem Open Access Repositorium der Universität Ulm und Technischen Hochschule Ulm, das technisch von der Universität Ulm betrieben wird, können neben Dissertationen, Wissenschaftlichen Artikeln etc. auch Forschungsdaten laufender Projekte veröffentlicht werden, die wie alle anderen Publikationen über einen Digital Object Identifier (DOI) eindeutig referenziert und zitiert werden können.

​Seit dem 5.7. geht an der Technischen Hochschule Ulm ein neues Publikationssystem online. Auf OPARU, dem Open Access Repositorium der Universität Ulm und Technischen Hochschule Ulm, das technisch von der Universität Ulm betrieben wird, können neben Dissertationen, Wissenschaftlichen Artikeln etc. auch Forschungsdaten laufender Projekte veröffentlicht werden, die wie alle anderen Publikationen über einen Digital Object Identifier (DOI) eindeutig referenziert und zitiert werden können. In OPARU können Forschende  der THU somit komplett eigenständig publizieren, ohne auf einen Verlag angewiesen zu sein. Der „Open Access“ Charakter des Publikationssystems gibt allen Nutzern der Hochschulbibliothek die Möglichkeit, die dort hochgeladenen Dokumente vollumfänglich zu nutzen (inklusive DOI-Verlinkung und Download). Mit OPARU schließt die THU die Lücke, die durch die altersbedingte Abschaltung des bisherigen hochschulinternen Publikationssystems letztes Jahr entstanden war. Der Veröffentlichungsprozess läuft über die Bibliothek der THU.

Prorektorin Prof. Dr. Marianne von Schwerin, verantwortlich für hochschulübergreifende Projekte, zeigt sich zum Start begeistert von den neuen Möglichkeiten: „Mit OPARU erhöht die THU ihre Professionalität im Bereich der Bibliotheksleistungen und bietet neue Möglichkeiten für die Forschung an der THU. Dass wir das bewährte System der Universität Ulm nutzen können ist ein Erfolg des gemeinsamen, vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) geförderten Projekts „Ulmer Verbund der Bibliotheks-Systeme der wissenschaftlichen Bibliotheken von Hochschule und Universität“ (UVERBiS), das die Synergieeffekte der künftigen Kooperation auslotet. Bibliotheken und Rechenzentren von Universität und THU im Moment gemeinsam durchführen. Mein Dank gilt an dieser Stelle ausdrücklich den Kolleginnen und Kollegen am Kommunikations- und Informationszentrum der Universität Ulm und in Bibliothek und Rechenzentrum der THU, die für die Integration des Open Access Repositoriums in die bestehenden Systeme von Hochschule und Uni gesorgt haben.“

Fragen zum neuen Publikationssystem beantwortet das Team der Hochschulbibliothek gerne per Mail (Verlinkung bibliothek@thu.de). Im Projekt UVERBiS wurde im Rahmen des Förderprogramms „BW-BigDIWA – Wissenschaftliche Bibliotheken gestalten den digitalen Wandel“ in einer zweijährigen Kooperation der Bibliotheken der Universität Ulm und der Technischen Hochschule Ulm mögliche Synergien der Zusammenarbeit und der Abbau von Redundanzen untersucht. Das Projekt endet diesen Sommer.

06.07.2021 11:15

Kontakt
Bibliothek
Raum: B002
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28113
Mail: bibliothek@thu.de
Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks