Anmelden
Fachforum Hydraulik 2018

Entspannter Austausch zwischen Industrie und Wissenschaft

Skip Navigation LinksHochschule UlmDEFachforum Hydraulik 2018

Zweites Fachforum Hydraulik an der Hochschule Ulm

Am 17. Mai 2018 fand an der Hochschule Ulm das 2. Fachforum Hydraulik statt. „Hydraulik darf auch Spaß machen“, so Professor Mathias Niebergall, Leiter des Kompetenzzentrums Hydraulik an der Hochschule Ulm und Organisator des Treffens. „Wir Hydraulikfachleute in der Region sind fast wie eine kleine Familie, daher freue ich mich besonders, Sie heute in diesem Rahmen begrüßen zu dürfen.“

​Neben Vorträgen zu Zukunftstrends in der Hydraulik wie Schrägscheibenpumpen oder der elektronischen Steuerung von Hydraulikgeräten durch das E-LS (Elektronisches Load-Sensing) konnten sich die rund 60 Teilnehmer im Foyer vor der Aula bei Livemusik und Häppchen auch im entspannten Rahmen austauschen und Kontakte knüpfen. Ein „Marktplatz“ mit Exponaten erleichterte dabei den Zugang zu den Fachbeitragen in der Aula. Abgerundet wurde das Expertentreffen mit einer Führung durch das Hydrauliklabor der Hochschule Ulm.

Kompetenzzentrum Hydraulik an der Hochschule Ulm

Mit engagierter Unterstützung der Industrie wurde in den letzten Jahren das Kompetenzzentrum Hydraulik an der Hochschule Ulm (KHU) aufgebaut, um den regionalen Industriebedarf an ausgebildetem Hydraulikfachpersonal zu decken. Die Förderer des KHU repräsentieren die gesamte Wertschöpfungskette hydraulisch angetriebener Maschinen.

Das Hydrauliklehrangebot der Hochschule Ulm

Die Hydraulikausbildung an der Hochschule Ulm gliedert sich in folgende fünf Module mit einem Umfang von jeweils 4 Semesterwochenstunden:
•    Ölhydraulik
•    Mobilhydraulik
•    Druckflüssigkeiten und Dichtungen
•    Simulation hydraulischer Systeme
•    Elektronik und spezielle Hydrauliksysteme
Die Vorlesungen werden in der Regel abends ab 17:30 Uhr angeboten, so dass neben den Studierenden auch externe Hydraulikinteressierte teilnehmen können.

23.05.2018 15:30

Quicklinks