Anmelden

Diese Seite unterstützt Internet Explorer nicht mehr.

Scheckübergabe Generatoren für die Ukraine

30 Generatoren für humanitäre Projekte in der Ukraine

proTHU beteiligt sich an Spende

30 Generatoren für humanitäre Projekte in der Ukraine: Ermöglicht haben das Spenden im Wert von 20.000€ von Unternehmen und Einzelpersonen, die nach einem Aufruf des Flüchtlingsrats für eine Initiative Ulmer Bürgerinnen und Bürger zur Unterstützung Geflüchteter zusammengekommen sind. Die Ulmer Initiative übernimmt auch den Transport der Generatoren in die Ukraine, wo sie an verschiedene Abnehmer, u.a. ein Waisenhaus, verteilt werden. Unser Förderverein proTHU leitete den Aufruf an seine Mitglieder weiter, wodurch auch das Mitgliedsunternehmen ZwickRoell auf die Initiative aufmerksam wurde und 7.400€ zur Spendensumme beitrug. ZwickRoell-Vorstandsvorsitzender Klaus Cierocki und proTHU-Vorsitzender Ralph Ehmann übergaben den symbolischen Spendenscheck an Hilde Mattheis und Rüdiger Brandt, beide Vorstandsmitglieder im Flüchtlingsrat Ulm. Eugen Fetsch von der Ulmer Initiative wird die Generatoren persönlich in die Ukraine fahren. Bis dahin werden sie auf dem THU-Gelände sicher und trocken gelagert. Eine tolle Aktion, zu der viele Organisator*innen und Spender*innen beigetragen haben.


Bild: v.l.n.r. Hilde Mattheis (Vorstandsmitglied Flüchtlingsrat Ulm), Klaus Cierocki (Vorstandsvorsitzender ZwickRoell), Rüdiger Brandt (Vorstandsmitglied Flüchtlingsrat Ulm, Ralph Ehmann (Vorsitzender proTHU)

Text: Technische Hochschule Ulm, ZwickRoell GmbH & Co. KG

20.01.2023 00:00

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks