Anmelden
Hinweise zum Infektionsschutz an der THU (Zu sehen ist ein Symbolbild: Haltestelle am Campus Albert-Einstein-Allee)

Hygiene- und Schutzmaßnahmen an der THU

Skip Navigation LinksTHUDEHygiene- und Schutzmaßnahmen an der THU

Verhaltensregeln im Umgang mit dem Coronavirus-Infektionsrisiko

Die Corona-Pandemie hat für die THU weiterhin weitreichende Auswirkungen auf den gesamten Hochschulbetrieb. Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg nennt für die Hochschulen das Ziel der Gewährleistung eines vollwertigen Semesters für die Studierenden. Bitte beachten Sie dazu auch die jeweils aktuell gültige Corona-Verordnung Studienbetrieb und Kunst.

Auf die Unwägbarkeiten eines weiteren Semesters unter Pandemiebedingungen reagiert die THU mit der Vorbereitung eines hybriden Wintersemesters mit Schwerpunkt auf digitalen Angeboten, wo immer vertretbar kombiniert mit Präsenzangeboten, also unter Wahrung der Hygienestandards.

Die folgenden Maßnahmen gelten für alle Personen, die sich in den Gebäuden und auf dem Gelände der THU aufhalten. Sie wurden vom Rektorat beschlossen und werden regelmäßig auf ihre Wirksamkeit und Notwendigkeit hin überprüft und der aktuellen Lage ggfs. angepasst. Die THU hat für ihre Beschäftigten zudem Arbeitsschutzstandards und Arbeitsschutzmaßnahmen für die Zeit der Corona-Pandemie erlassen. Sie sollen die Gesundheit aller am Hochschulbetrieb beteiligten Personen sicherstellen.


Zentrale Regelungen der THU

  • Tragen Sie innerhalb der Gebäude der Hochschule ständig einen Mund-Nasen-Schutz. Ausgenommen von dieser generellen Regelung sind bis auf Weiteres nur noch die direkte Nahrungsaufnahme sowie die Situation an den individuellen Arbeitsplätzen der Beschäftigten, sofern dort nicht bereits bestimmte Regelungen aufgrund von Publikumsverkehr gelten. Teilnehmer an Lehrveranstaltungen müssen auch an den Sitzplätzen ständig einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

  • Der Gesundheitsschutz steht an erster Stelle. Dabei ist Abstand bei Weitem der beste Infektionsschutz. Daher ist auf den Verkehrsflächen der THU-Gebäude (Gänge, Flure etc.) sowie in allen Situationen, in denen ein Sicherheitsabstand von 1,5m nicht dauerhaft eingehalten werden kann, ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Dies gilt auch für alle Lernplätze auf den Verkehrsflächen.

  • Jede Person an der THU hat das Recht, den Sicherheitsabstand von mind. 1,5m von ihren Gesprächspartnern einzufordern. Servicebereiche sowie das Lehr- und Laborpersonal können auch darüber hinaus verlangen, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

  • In allen Veranstaltungen der THU sind aufgrund der neuen Corona-VO des Landes Anwesenheitslisten zu führen. Dies erlaubt die vereinfachte Kontaktverfolgung im Infektionsfall. Ihre personenbezogenen Angaben werden ausschließlich zu diesem Zweck erhoben und die Aufzeichnungen nach 4 Wochen gelöscht. In den Corona-Datenschutzinformationen erläutern wir Ihnen im Einzelnen, wie mit Ihren Daten im Rahmen der Corona‐Schutzmaßnahmen umgegangen wird.

  • Falls Sie sich krank fühlen, insbesondere bei Auftreten von Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber, bleiben Sie bitte zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz aller zu Hause und wenden Sie sich an einen Arzt.

  • Für Nicht-Hochschulmitglieder (z.B. Lieferanten, Kooperationspartner etc.) ist der Zutritt zu den Gebäuden auf ein Mindestmaß zu beschränken. Sie sind von der jeweiligen Kontaktperson über die Infektionsschutzregelungen, die an der THU gelten, zu informieren.

Die Corona-Schutzmaßnahmen erfordern unser aller gegenseitiges Verständnis, pragmatische Lösungen, rechtzeitiges Feedback über mögliche Schwierigkeiten sowie ein großes Maß an Eigenverantwortung und Selbstorganisation.

Beschäftigte finden die Arbeitsschutzstandards der THU sowie weitere Regelungen im Intranet (vorheriger Login nötig).

Bleiben Sie gesund!


19.10.2020 12:15

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks