Anmelden
Hinweise zum Infektionsschutz an der THU (Zu sehen ist ein Symbolbild: Haltestelle am Campus Albert-Einstein-Allee)

Hinweise zum Infektionsschutz an der THU

Skip Navigation LinksTHUDEHinweise zum Infektionsschutz an der THU

Verhaltensempfehlungen im Umgang mit dem Coronavirus-Infektionsrisiko

Die THU verweist in Hinblick auf die Verbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) in Baden-Württemberg auf die Empfehlungen des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg, das die Bekämpfungsmaßnahmen im Land bündelt und koordiniert, sowie auf die Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Auf Grund der dynamischen Entwicklung kann es zur Absage zentraler Veranstaltungen kommen.

In Anlehnung an die aktuell veröffentlichten Maßnahmen/Hinweise im baden-württembergischen Schulbereich empfiehlt die THU angesichts des Coronavirus-Infektionsrisikos zum Schutz der Hochschulgemeinschaft das im Folgenden beschriebene Verhalten. Dieses bezieht sich insbesondere auf Einreisende/Rückkehrer aus „offiziellen Risikogebieten“ (nach aktueller Einstufung des Robert-Koch-Instituts).

  • Nach Rechtsverordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg vom 16.03.2020 ist der Studienbetrieb an der Technischen Hochschule Ulm bis zum 20.04.2020 ausgesetzt. Bis einschließlich 19.04.2020 können daher keinerlei verpflichtende Aktivitäten mit Studierenden durchgeführt werden. Die Landesregierung empfiehlt, die Sozialkontakte auf das notwendige Minimum zu reduzieren. So helfen Sie mit, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. 
  • Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet (diese finden Sie veröffentlicht und aktualisiert auf der Seite des Robert-Koch-Instituts) aufgehalten haben, werden unabhängig davon, ob sie Symptome aufweisen oder nicht, dringend gebeten, zunächst zu Hause zu bleiben und sich umgehend telefonisch bei der Personalabteilung zu melden.
  • Studierende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sollen ebenfalls unabhängig davon, ob sie Symptome aufweisen oder nicht, zum Schutz der übrigen Hochschulmitglieder bis zu 14 Tage nach der letzten Einreise nach Deutschland der Hochschule fernbleiben.
  • Personen, die einschlägig symptomfrei sind, und die sich nicht innerhalb der letzten 14 Tage in einem der Risikogebiete aufgehalten haben, können bis auf Weiteres uneingeschränkt am Hochschulbetrieb teilnehmen.
  • Dienstreisen in Risikogebiete sind bis auf Weiteres untersagt. Generell sind Dienstreisen, Besprechungen und Veranstaltungen auf das unabwendbar notwendige Maß zu reduzieren. Vorlesungen und Seminare, die verpflichtend vorgesehen sind, gelten dabei grundsätzlich als notwendig.
  • Darüber hinaus gelten insbesondere im Falle von auftretenden Symptomen die Verhaltenshinweise des baden-württembergischen Gesundheitsministeriums. Hinweise für Reisende nach Italien und Reiserückkehrer sind auch auf den Seiten des Sozialministeriums zu finden.

Folgende Hinweise sind grundsätzlich in der Erkältungszeit angeraten:

  • Achten Sie auf eine intensive Handhygiene: Waschen Sie sich regelmäßig gründlich die Hände mit Seife. In den Toiletten und den Eingängen der THU sind Spender mit Desinfektionsmittel angebracht worden, nutzen Sie diese zur Handdesinfektion. Wenn in einer Toilette Seife oder Desinfektionsmittel leer sind, informieren Sie bitte den Technischen Betrieb der THU per Mail darüber.
  • Halten Sie beim Husten und Niesen Abstand zu anderen Personen und drehen Sie sich weg; halten Sie die Armbeuge vor Mund und Nase oder benutzen Sie ein Taschentuch, das Sie sofort im Mülleimer entsorgen (Husten- und Nies-Etikette).
  • Halten Sie 1-2 Meter Abstand zu eindeutig erkälteten Personen.
  • Lüften Sie regelmäßig.
  • Sollten Sie grippeähnliche Symptome verspüren, sollten Sie nach vorherigem Telefonkontakt einen Arzt aufsuchen.

Weitere aktuelle und valide Informationen zum Ausbruch von SARS-CoV-2 finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts und der Weltgesundheitsorganisation.  
 

10.03.2020 10:45

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks