Anmelden
Vortragsreihe InnoSÜD Blickpunkte beschäftigt sich mit der Zukunft der Mobilität

Wie sieht die Mobilität von morgen aus?

InnoSÜD Blickpunkte zeigen verschiedene Blickwinkel

​Wie gestalten wir die Zukunft der Mobilität effizient, zukunftsorientiert und nachhaltig? Mit dieser Frage beschäftigten sich am 16. November bei den virtuellen InnoSÜD Blickpunkten an der THU regionale Expertinnen und Experten. Aus verschiedenen Blickwinkeln wurde die Mobilitätswende beleuchtet und im Laufe der Veranstaltung diskutiert.

Den Auftakt machte Franz Loogen, Geschäftsführer der Innovationsagentur des Landes Baden-Württemberg e-mobil BW GmbH. In seinem Keynote-Vortrag zeigte er auf, was Baden-Württemberg noch leisten muss und auch will, um die gesteckten Klimaziele zu erreichen. Dass dazu auch Mobilitätsvermeidung gehört, machte Prof. Ute Meyer in ihrem Kurzvortrag deutlich und Jacek Burger von der Firma EDAG stellte ein visionäres Konzept eines City-Bots vor, der den Nutzverkehr in der Stadt neu denkt. Mit moderner Technik aus der THU und der Uni Ulm kann der Verkehr effizienter und sicherer gemacht werden, das zeigten Prof. Walter und Prof. Baumann mit kurzen Einblicken in ihre Forschung.

Darüber, wie die ideale Weiterentwicklung der Mobilität aussieht, gibt es allerdings unterschiedliche Meinungen. Dies zeigte die abschließende Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus Stadt, Wissenschaft und Unternehmen. Die Technologisierung der Fahrzeuge ist ein Ansatz, den aber andere ablehnen, die auf eine Neustrukturierung von Quartieren und öffentlichen Angeboten setzen.

Die 75 Teilnehmenden erlebten so eine lebendige Veranstaltung mit verschiedenen Aspekten und Denkanstößen im Rahmen der Zukunftsfrage nach der Mobilität von morgen.

Mit der Veranstaltungsreihe InnoSÜD Blickpunkte will sich das InnoSÜD-Team aktuellen, gesellschaftlichen Themen aus verschiedenen Blickwinkeln nähern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit bieten, sich im Austausch mit Expertinnen und Experten ebenfalls an dem Dialog zu beteiligen.


Loogen.pngBurger.png

Dillmann.pngvon Winning.png

19.11.2021 00:00

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks