Anmelden
Besuch aus Amerika: Studierende und Lehrkräfte des Lanier Technical College in Georgia, USA, zu Besuch an der Hochschule Ulm. Mit im Bild: Rektor Volker Reuter und Kanzlerin Iris Teicher.
Technik, die verbindet
Skip Navigation LinksHochschule UlmDEBesuch des Lanier Technical College

Besuch des Lanier Technical College an der Hochschule Ulm

​Am 4. April 2017 besuchten Studierende und Lehrkräfte des Lanier Technical College in Georgia, USA, die Hochschule Ulm, um sich einen Überblick über das Studienkonzept der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften zu verschaffen. Das Lanier Technical College ist Teil des Technical College Systems von Georgia und bildet derzeit mehr als 20.000 Studierende in sieben Bezirken des US-Bundesstaates aus.

Neben dem Austausch mit Ulmer Studierenden standen Besichtigungen der Labore der Hochschule Ulm und ein Vortrag zur „German Business Etiquette“ auf dem Programm.
Im Gegenzug stellten die amerikanischen Gäste das Studienkonzept des Lanier Technical College vor, welches in enger Kooperation mit der dortigen Wirtschaft durchgeführt wird. Unter dem Titel  „Building a Global Workforce; The Expanded Role of Technical Education in Northeast Georgia“ wurde dabei auch auf die zukünftige Ausrichtung des Colleges eingegangen.

Die Kanzlerin der Hochschule Iris Teicher betonte die Bedeutung des internationalen Austausches insbesondere auch unter Hochschulen, welche eng mit Wirtschaft und Industrie kooperieren: „Als Hochschule Ulm tun wir gut daran, in einer Zeit in der die Wirtschaft und auch die Arbeit zunehmend global organisiert ist, in engem Austausch mit Hochschulen anderer Länder zu stehen. Von diesem Austausch beispielsweise hinsichtlich der Erfahrungen mit unterschiedlichen Konzepten profitieren stets beide Seiten.“


11.04.2017 17:45

Quicklinks