Anmelden
Ulmer Servicerobotik auf Bundeskonferenz

Ulmer Servicerobotik auf Bundeskonferenz

Skip Navigation LinksHochschule UlmDEUlmer Servicerobotik auf Bundeskonferenz

Projekt „LogiRob" vorgestellt

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltete in Berlin die 6. Fachtagung zum Förderschwerpunkt „KMU-innovativ“ als Mittelstandskonferenz mit insgesamt 440 Teilnehmern. Das Ministerium lud dazu auch Vertreter von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus weiteren BMBF-Fördermaßnahmen im IKT-Bereich zur Diskussion und Vernetzung ein.

​Das Projekt „LogiRob - Multi-Robot-Transportsystem im mit Menschen geteilten Arbeitsraum“ war mit einer viel beachteten Live-Demo vertreten. Eine durch den Anwender einfach konfigurierbare Flotte von Robotern teilte sich bei der Ausführung von Transportaufträgen zwischen OPC-UA basierten Industrie-4.0-Stationen die Verkehrsflächen sicher und ohne Probleme mit den Besuchern. Viele Softwarebausteine der Forschungsgruppe Servicerobotik werden mittlerweile mit Robotino-Robotern beispielsweise auch in vielen Industrie-4.0-Lernfabriken ausgeliefert.

LogiRob ist im Zeitraum 06/2016 - 05/2019 im BMBF-Förderprogramm „KMU innovativ“ gefördert. Partner sind das KMU REC Robotics Equipment Corporation (Koordinator), die Forschungsgruppe Servicerobotik der Hochschule Ulm (wissenschaftlicher Partner) sowie die Festo Didactic SE (assoziierter Partner).

Die Mittelstandskonferenz ermöglichte es sich fachlich auszutauschen und projektübergreifende Synergien zu identifizieren. Zudem gab es Gelegenheit, sich untereinander und mit Forschungspartnern zu vernetzen. In einer Poster- und Demonstratoren-Ausstellung konnten die Teilnehmer ihre Forschungsvorhaben und Projektergebnisse präsentieren und mit anderen interessierten Teilnehmern ins Gespräch kommen. In einem weiteren Schwerpunkt der Tagung wurden KMU dabei unterstützt, neue Forschungsideen zu konkretisieren. Eine Beratung hinsichtlich wissenschaftlicher Expertise und möglichen Forschungspartnern wurde in Form eines "Science Dating" im Technologiebereich "Datenwissenschaft, Informationstechnologien, Industrie 4.0" angeboten. Interessierten KMU-Vertretern, die eine aktuelle Projektidee vorstellen wollen, standen verschiedene Experten aus der universitären und außeruniversitären Forschung für Zweiergespräche zur Verfügung.

Weitrere Informationen:



28.11.2018 13:30

Quicklinks