Anmelden
In der Schallbox, die von FAIST Anlagenbau GmbH entwickelt wurde, wird der Schalldurchgang von verschiedenen Materialien gemessen.

Modernisierung des Akustiklabors der THU

Skip Navigation LinksTHUDEModernisierung des Akustiklabors der THU

Akustiklabor der THU kooperiert mit Spezialisten für Schallschutz

Im Labor für Strukturmechanik und Akustik des Instituts für Fahrzeugsystemtechnik lernen die Studierenden der Technischen Hochschule Ulm wie durch Berechnung und Messung Materialschäden an Fahrzeugen vermieden und der Komfort erhöht werden kann. Neben den Schwingungen spielt die akustische Komponente eine wichtige Rolle bei der Berechnung von Bauteilen, die beispielsweise durch die sich drehenden Räder eines Autos in Schwingung versetzt werden.


Jetzt wurde der reflexionsarme Raum des Labors mit Unterstützung der Firma FAIST Anlagenbau GmbH komplett entkernt und mit modernen Materialien ausgestattet. So konnten bei verbesserten akustischen Eigenschaften auch die nutzbaren Raumabmessungen vergrößert werden.

 

Die sich ergänzenden Expertisen der Firma FAIST Anlagenbau GmbH und des Labors für Strukturmechanik und Akustik der THU münden in einer Kooperation auf Entwicklungs- und Ausbildungsebene. Mitarbeiter und Auszubildende der Firma FAIST Anlagenbau GmbH, Ulmer Modell-Studenten, Studierende, Doktoranden und Professoren der THU arbeiten nun in den Bereichen „praxisnahe Lehre“ und „anwendungsorientierte Forschung“ eng zusammen.

 

Der Versuchsaufbau des reflexionsarmen Raums kann dabei auch für firmeninterne Schulungen von der Firma FAIST Anlagenbau GmbH verwendet werden, um die Themen „Schalldurchgang“ und „Beugung" durch experimentelle Untersuchungen zu erweitern. An der THU wird der Raum u.a. genutzt, um in der Lehre die Effizienz verschiedener Materialkombinationen auch frequenzspezifisch untersuchen zu können. Schallversuche sind Teil der Vorlesung „Schwingungen und Akustik“, die seit diesem Semester im Labor für Strukturmechanik und Akustik von Prof. Jochen Neher und Prof. Bernd Graf angeboten wird. Den Studierenden wird hier auch experimentell vermittelt, wie Schwingungen und Schall entstehen, sich ausbreiten, reduziert und sogar designed werden können.

29.10.2020 16:00

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks