Anmelden
Auf der begleitenden Fachausstellung präsentierten 16 namenhafte Hersteller ihre Produkte

Alleskönner Roboter

Skip Navigation LinksTHUDENews_Robotertag2019

Namhafte Hersteller der Robotik beim 12. Ulmer Robotertag

Sie arbeiten schneller, präziser und effizienter – Roboter übernehmen die Arbeit in immer mehr Produktionseinrichtungen und verdrängen zunehmend die menschliche Arbeitskraft. Der Robotermarkt wächst derzeit im zweistelligen Prozentbereich und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht. Der zwölfte Ulmer Robotertag, den die Technische Hochschule gemeinsam mit Mitsubishi Electric Europe am Standort Prittwitzstraße veranstaltete, traf erneut auf großes Interesse seitens Aussteller und Fachbesucher. Neben 16 namenhaften Ausstellern präsentierten auch Studierende und Doktoranden der THU Projekte aus dem Bereich Robotik auf der begleitenden Fachausstellung. In der Aula berichteten Experten vor rund 150 Besuchern über aktuelle Entwicklungen in der Industrie- und Servicerobotik.

Transformationsexperte Sven Göth sprach in seiner Keynote über die treibenden Innovationen der Zukunft: Robotik, Vernetzung, 3-D-Druck, Autonomes Fahren, die fortlaufende Vergrößerung der Rechenleistung von Computern… Er entwarf dabei das Bild einer zutiefst von Technik durchdrungenen nahen Zukunft. Häuser aus dem 3-D-Drucker, die schneller und deutlich günstiger erbaut werden als herkömmliche Gebäude; intelligente Spiegel, die gleichzeitig den Gesundheitszustand des Betrachtenden überprüfen; Lufttaxis, die ohne Pilot die Gäste von A nach B transportieren. „Die Technik ist teilweise weiter, als die Akzeptanz bei uns Menschen." Doch diese Akzeptanz wird, auch durch die Arbeit zuverlässiger Roboter, in Zukunft stetig zunehmen.

 

29.05.2019 17:30

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstrasse 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: kommunikation@hs-ulm.de

Quicklinks