Anmelden
Rektor Professor Volker Reuter begrüßte die rund 550 Erstsemester zum Wintersemester an der Hochschule Ulm.

Auf ins Studium

Skip Navigation LinksHochschule UlmDERektor Volker Reuter begrüßt Erstsemester in der Aula der Hochschule Ulm

Rektor Volker Reuter begrüßt Erstsemester in der Aula der Hochschule Ulm

​Rund 550 frisch eingeschriebene Erstsemester beginnen zum Wintersemester ihr Studium an der Hochschule Ulm. Rektor Volker Reuter begrüßte die Neuankömmlinge in der vollbesetzten Aula zur offiziellen Einführungsveranstaltung. „In Ihrer ersten Woche werden Sie zahlreiche gutgemeinte Ratschläge erhalten“, so der Rektor. „Einen ganz zentralen will ich Ihnen allerdings sofort mitgeben: Entwickeln Sie Eigeninitiative und nehmen Sie Ihr Studium ernst. Ich bin sicher, dann werden Sie es erfolgreich abschließen und hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.“

Neben der Selbstverantwortung sei es zudem wichtig, sich mit politischen Fragestellungen auseinanderzusetzen. So forderte der Rektor Weltoffenheit und Toleranz: „Wissenschaft kennt keine Grenzen und keine Hautfarbe. Wissenschaft ist international.“ Professorin Julia Kormann, Vizepräsidentin der Partnerhochschule in Neu-Ulm, erinnerte daran, die zahlreichen Angebote für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums zu nutzen und internationale Kontakte zu knüpfen, oder sich für die Gesellschaft zu engagieren und so zu lernen, Verantwortung zu übernehmen.

Wie man ein Auslandssemester organisiert, welche spannenden studentischen Projekte es gibt und welche Partner einem im Studienalltag zur Seite stehen – darauf gingen Professor Sven Völker, Prorektor für Studium und Lehre, und Markus Gapp, Vorsitzender der Verfassten Studierendenschaft, anschließend in einer gemeinsamen Präsentation ein.
Wer selbst die Hochschule verändern will, ist bei der Verfassten Studierendenschaft gut aufgehoben. Als Organ der Hochschule sitzt sie im Senat und gestaltet die Zukunft der Hochschule mit. Auch in der Freizeit finden Studierende rund um den Campus jede Menge Angebote: Studentische Projekte wie das Einstein Motorsport-Team und kulturelle Angebote wie die Hochschulband oder das Orchester präsentierten sich im Anschluss an die offizielle Begrüßung auf der Infomesse im Flur vor der Aula.

01.10.2018 17:00

Quicklinks