Anmelden
VDI-Preisträgerin Josefine Dukar mit Prorektor Christian Dettmann.

Absolventin der Hochschule Ulm mit VDI-Preis ausgezeichnet

Skip Navigation LinksHochschule UlmDEAbsolventin erhält Würdigung für herausragende Abschlussarbeit

Frau Dukar erhält Würdigung für herausragende Abschlussarbeit

Hochschulabsolventin Josefine Dukar, aus dem Studiengang Internationale Energiewirtschaft, wurde für ihre Bachelorarbeit mit dem Titel „Markteinführung Naturstromspeicher – Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eines Speicherkraftwerks im sich wandelnden Energiesystem“ vom Verein Deutscher Ingenieure ausgezeichnet.

Durch die fortschreitende Veränderung des Energiemarktes hin zu mehr erneuerbarer Energie müssen sich sowohl Akteure als auch Marktstrukturen anpassen. Wie können Speichertechnologien in Zukunft zu einer kostengünstigen Stromversorgung beitragen?

In der Bachelor-Thesis von Frau Dukar werden diese und weitere Fragestellungen beantwortet. Zudem entwickelte sie ein Tool um die Wirtschaftlichkeit verschiedener Naturstromspeicherprojekte zu bewerten. „Mit ihrer Arbeit trägt Frau Dukar maßgeblich zum Vorantreiben des Produktes Naturstromspeicher und dessen Platzierung am Markt bei“, so Alexander Schechner, Geschäftsführer der Naturspeicher GmbH und Betreuer der Abschlussarbeit auf Unternehmensseite. Von Hochschulseite wurde die Arbeit durch Prof. Dr. Christian Iniotakis betreut.

Prorektor Prof. Christian Dettmann übergab den mit 500 Euro dotierten VDI-Preis der Bezirksgruppe Donau-Iller, der an herausragende Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Ulm verliehen wird. Mit dem Preis werden Abschlussarbeiten gewürdigt, die durch einzigartige Ideen und Zielstrebigkeit überzeugen.

25.05.2018 00:00

Quicklinks