Anmelden
https://studium.hs-ulm.de/de/HS_Bilder/News/Medizintechnik_Slider.jpg?RenditionID=5

Video: Medizintechnik an der THU

Mit sichtbarem Licht gegen Viren und Keime

​Jedes Jahr infizieren sich in Deutschland rund 420.000 Personen mit den gefürchteten "Krankenhaus-Keimen", von denen der Antibiotika-resistente Staphylococcus aureus der bekannteste, aber nicht der einzige ist. Auf Intensivstationen führt die künstliche Beatmung, die aktuell bei vielen Corona-Patienten zum Einsatz kommt, am häufigsten zu solchen Infektionen, da sich Erreger am Beatmungstubus vermehren und in die Lunge wandern können.

Im Studiengang Medizintechnik der THU wurde gemeinsam mit dem Uniklinikum Ulm ein Verfahren entwickelt, um diese Infektionen zu verhindern: Die Desinfektion mit sichtbarem Licht. Die Forschungsgruppe, die von Prof. Hessling geleitet wird, integriert hierzu blaue LEDs in einen transparenten Beatmungstubus. Während einer tage- und wochenlangen Beatmung bestrahlen diese die Luftröhren von innen gleichmäßig mit Licht und töten so Krankenhauskeime ab, ohne den menschlichen Zellen zu schaden.

Der folgende Link spielt ein externes Video von youtube.com ab (Einbettung mit erweitertem Datenschutz).

 


Wollen Sie auch lernen, die Medizin der Zukunft mitzugestalten und fortlaufend zu verbessern? Dann bewerben Sie sich bis zum 31.07. für einen Studiengang im Bereich Gesundheit und Medizintechnik an der THU.

25.06.2021 17:45

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks