Anmelden
Mobilitätskonzepte der Zukunft der Daimler AG

Mobilitätskonzepte der Zukunft

Skip Navigation LinksHochschule UlmDEMobilitaetskonzepte der Zukunft

Vortrag von Hochschul-Alumna und Daimler-Managerin Anke Kleinschmit

​Am 11. April kommt Anke Kleinschmit an die Hochschule Ulm. Die Daimler-Managerin spricht über intelligente und nachhaltige Mobilitätskonzepte der Zukunft. Anke Kleinschmit studierte an der damaligen Fachhochschule Ulm Feinwerktechnik/Mechatronik, bevor sie 1992 bei Daimler als Entwicklungsingenieurin begann. Sie leitet seit Ende 2017 die "Technologiefabrik" des Autokonzerns. Von 2015 bis 2017 war sie Leiterin der Konzernforschung und Nachhaltigkeitsbeauftragte der Daimler AG.

Digitalisierung, Elektrifizierung und das autonome Fahren ermöglichen neue Formen der Mobilität. Auch Daimler will sich zum Mobilitätsdienstleister weiterentwickeln und gleichzeitig die bisherigen Kerngeschäfte fördern. Zu den bemerkenswerten Aktivitäten des Konzerns zählen Beteiligungen an Volocopter und Starship Technologies. Volocopter entwickelt Elektro-Hubschrauber für den Einsatz in Ballungszentren. Starship Technologies testet Zustellroboter, die sich autonom auf den Gehwegen fortbewegen, um Waren bis zu einer Entfernung von etwa 5 Kilometern zu befördern. Daimler ist auch am Hamburger Start-Up Intelligent Apps beteiligt, deren "myTaxi"-App bereits über 10 Millionen Downloads erreichte.

Vortrag:        Future Mobility - Chancen und Herausforderungen
Referentin:    Anke Kleinschmit, Leiterin der Daimler-"Technologiefabrik", Absolventin der FH Ulm (1992)
Termin/Ort:   11. April 2018 ab 17:45 Uhr in der Aula, Campus Prittwitzstraße.

Der Vortrag ist öffentlich und Gäste sind herzlich willkommen. Die Veranstaltung wird unterstützt von Pro! Hochschule Ulm.

26.03.2018 12:00

Quicklinks