Anmelden
https://studium.hs-ulm.de/de/HS_Bilder/Warum_Hochschule_Ulm/IFW_Laser_seitlich_1.jpg

Backstage@Hochschule Ulm: Scheibenlaser

Skip Navigation LinksTHUDEBackstage@Hochschule Ulm: Scheibenlaser im Institut für Fertigungstechnik und Werkstoffprüfung

Scheibenlaser

Vor einigen Wochen haben wir euch das Laserschweiß- und schneidegerät TruLaser Cell 3000 vorgestellt. Heute gibt es Wissenswertes über die Laserquelle, die das Laserlicht mit 2000 Watt erzeugt: Den Scheibenlaser, der im Institut für Fertigungstechnik und Werkstoffprüfung steht. Der Name kommt von einer dünnen Scheibe, in der das Laserlicht entsteht. Diese Scheibe ist im schwarzen Kasten untergebracht, der in der Mitte des Bilds zu sehen ist. Das fokussierte Laserlicht wirkt wie das Sonnenlicht unter einer Linse und erzeugt Wärme, die so intensiv ist, dass sogar Stahlbleche bis zu einer Dicke von 5 mm voneinander getrennt werden können. Während des Versuchs schneiden die Studierenden Bleche und untersuchen die Qualität der geschnittenen Kante.
Mit diesem Laser arbeiten Studierende in den Studiengängen Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Produktionstechnik und Mechatronik .

Quicklinks