Anmelden
Der Studiengang Computer Science International Program wird von der Hochschule Ulm gemeinsam mit dem Rose Hulman Institute of Technology (RHIT) angeboten. Auf dem Bild zu sehen Studierende vor einem Computer.
Computer Science – International Program
Skip Navigation LinksHochschule UlmDEComputer Science – International Program

Bachelor of Science (B.Sc.)

​Dieser Studiengang richtet sich insbesondere an deutsche Studierende, die internationale Erfahrung an einer erstklassigen amerikanischen Hochschule ohne Zeitverlust in ihr Studium integrieren wollen. Der Studiengang setzt sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse voraus. Internationale Studieninteressierte, die einen vollständig englischsprachigen Studiengang suchen, bewerben sich bitte für Computer Science.

This degree program is particularly oriented towards German students who wish to integrate international experience at a first-class American university in their studies – without extending the duration of their course. The degree programme requires an excellent knowledge of the German and English languages. International students who are looking for a degree programme taught entirely in English: please apply for Computer Science.


Ein Informatikstudium für besonders Ambitionierte: Mit dem Studiengang Computer Science – International Program (ICS) können Sie bereits während des Studiums Erfahrungen im internatio​​nalen Umfeld machen. Der Bachelor-Studiengang, den wir Ihnen gemeinsam mit dem amerikanischen Rose Hulman Institute of Technology (RHIT) anbieten, ist inhaltlich eng an den Studiengang Informatik angelehnt. Das Besondere daran: Sie verbringen Ihr letztes Studienjahr in den USA am RHIT und erwerben neben dem Zeugnis der Hochschule Ulm einen Abschluss einer erstklassigen amerikanischen Hochschule.

Kennzeichnend für den achtsemestrigen Studiengang ICS ist die Verzahnung von modernen Methoden zum Entwurf von Software-Systemen mit Methoden zum Entwurf von prozessorgestützter Hardware. Insbesondere Aspekte der Modellierung komplexer technischer Systeme und der modellgetriebenen Software- und Systementwicklung werden berücksichtigt. Neben den Veranstaltungen im Abschlussjahr in den USA hören Sie bereits im 3. Studienjahr ausschließlich englische Veranstaltungen.​

Jetzt bewerben​

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

​Studiengangsziele

Der Studiengang ICS adressiert durch das englischsprachige Angebot in den Studienjahren 3 und 4 sowie die curriculare und studienkulturelle Verbindung der beiden Standorte insbesondere ein auf ein internationales Berufsumfeld ausgerichtetes Kompetenz- und Absolventenprofil. Der Studiengang ist inhaltlich eng an den nationalen, grundständigen Studiengang Informatik der Hochschule Ulm bzw. Computer Science des Rose Hulman Institutes of Technology angelehnt. Somit werden ähnliche Qualifikationsziele wie in diesen Studiengängen angestrebt, allerdings mit besonderer Betonung der Internationalisierung.

Die wesentlichen Studiengangsziele des Bachelor-Studiengangs ICS lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Die Studierenden werden auf mathematischer, naturwissenschaftlicher, betriebswirtschaftlicher und informatischer Grundlage praxis- und anwendungsorientiert ausgebildet und zu selbstständiger Tätigkeit in Berufen im Bereich der Informatik befähigt.
  • Die Studierenden erwerben im Studium Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen der mathematisch-naturwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen, der theoretischen und angewandten Informatik und darauf aufbauenden, spezialisierten Themengebieten aus dem Bereich der Informatik, wie z.B. Echtzeitsysteme.
  • Die genannten Kenntnisse und Fertigkeiten befähigen Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs, mit den Methoden der Informatik komplexe, computergestützte, informationsverarbeitender Systeme in verschiedensten, auch fachfremden Anwendungsdomänen zu konzipieren, zu modellieren und zu implementieren. Sie erwerben Sozial- und Selbstkompetenzen für Tätigkeiten in internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeldern.
  • Mit dem Erreichen des Abschlussgrades Bachelor of Science (B.Sc) besitzen die Absolventinnen und Absolventen die unbedingte Berufsbefähigung für Forschungs-, Entwicklungs-, Projektsteuerungs- und Projektleitungsaufgaben sowie Service- und Beratungstätigkeiten in der IT-Branche und ihren vielfältigen Anwendungsdomänen im internationalen Umfeld.
Absolventen des Studiengangs Computer Science – International Programm sind in der Lage:

  • eine Reihe von Programmiersprachen, Programmierparadigmen, Betriebssystemen, Netzwerken und Software-Entwicklungstools effektiv einzusetzen,
  • die Komplexität und Problematiken, die mit der Entwicklung großer Software-Systeme einhergehen, richtig einzuschätzen,
  • Anforderungen zu analysieren und Software gemäß dieser Anforderungen zu entwerfen und zu implementieren,
  • Probleme mit Hilfe von grundlegenden mathematischen, statistischen und physikalischen Methoden der Informatik, einschließlich der Komplexitätstheorie, Berechenbarkeitsmodellen und Entscheidungsfähigkeit, zu analysieren,
  • Algorithmen unter Verwendung verschiedener Paradigmen zu entwerfen,
  • Algorithmen in Bezug auf Korrektheit sowie Laufzeit- und Speicherplatz-Effizienz zu analysieren,
  • skalierbare Problemlösungen zu finden bzw. bestehende Lösungen hinsichtlich ihrer Skalierbarkeit  auch unter verschiedensten Einschränkungen zu analysieren,
  • die Struktur und Funktionsweise moderner Computersysteme zu verstehen,
  • die rechtlichen, sozialen und ethischen Aspekte, die neue Entwicklungen in der IT mit sich bringen, zu bewerten und zu diskutieren,
  • effektiv in kleinen Teams zusammen zu arbeiten,
  • professionell mit Kollegen oder Kunden aus dem Ausland zusammen zu arbeiten, und Herausforderungen, die sich aus geographischer Distanz, kulturellen Unterschieden und mehreren Sprachen ergeben, zu überwinden,
  • in einem anderen Land als ihrem Heimatland zu leben und auf dem Gebiet der Informatik zu arbeiten,
  • die Notwendigkeit für lebenslanges Lernen zu erkennen und sich dafür zu engagieren,
  • effektiv mündlich und schriftlich zu kommunizieren, 
  • in einer Nicht-Muttersprache effektiv mit Kollegen und Kunden in ihrem Bereich zu interagieren.

Studienverlauf

In insgesamt acht Semestern erhalten Sie in diesem Studiengang eine fundierte Ausbildung in mathematischen Grundlagen und Kernfächern der Informatik. Die ersten beiden Studienjahre studieren Sie gemeinsam mit Ihren Kommilitonen aus dem Studiengang Informatik. Im 3. Studienjahr kommen die Kommilitonen aus den USA hinzu. Die Veranstaltungen finden dann für alle gemeinsam auf Englisch statt. Im 4. Studienjahr wechseln Sie den Hochschulort und schließen ihr Studium an der Partnerhochschule in den USA ab. Mit erfolgreichem Abschluss erwerben Sie mit diesem Studiengang den akademischen Grad Bachelor of Science.

Der planmäßige Studienverlauf ist in untenstehenden Abbildungen für die Kohorten der Hochschule Ulm und des Rose Hulman Institutes of Technology getrennt dargestellt. Für die Studierenden gelten immer die grundlegenden Regularien derjenigen Hochschule, an der die jeweiligen Module gehört werden, soweit keine gesonderten Regelungen im Agreement on Common Bachelor Degree Program of Computer Science (International Program) getroffen werden. Für Studienabschnitte, die an der Hochschule Ulm erbracht werden, gelten somit die Regularien gemäß der Studien- und Prüfungsordnung für Bachelorstudiengänge. Für Studienabschnitte, die am Rose Hulman Institute of Technology erbracht werden, gelten die Regeln wie hier beschrieben.

Zur Erlangung des Zeugnisses im Studiengang ICS ist der Besuch von mindestens neun Modulen an der HS Ulm erforderlich. Die Abschlussarbeit wird am RHIT angefertigt. Der genaue Ablauf wird in dieser Beschreibung erläutert.

Studienplan für Studierende der Hochschule Ulm des Studiengangs ICS

Der Studienplan gliedert sich in eine mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung (blau dargestellt), Ausbildung in Fächern der Informatik (orange dargestellt), Fächer aus dem wirtschaftlich sozialen Bereich (grau dargestellt), sowie Elemente, in denen Wahlmöglichkeiten für die Studierenden bestehen (grün dargestellt).

Studienplan für Studierende des RHIT des Studiengangs ICS

Der Studienplan gliedert sich in eine mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung (blau dargestellt), Ausbildung in Fächern der Informatik (orange dargestellt), Fächer aus dem wirtschaftlich sozialen Bereich (grau dargestellt), sowie Elemente, in denen Wahlmöglichkeiten für die Studierenden bestehen (grün dargestellt).

Modulliste

Berufsaussichten

Informatikerinnen und Informatikern bieten sich außerordentlich spannende Betätigungsfelder, weil die Informatik und ihre Produkte heute in nahezu alle Lebensbereiche hinein wirkt. Als Informatiker/in haben Sie also die Wahl, in welchem Gebiet Sie die Methoden der Informatik anwenden wollen. Ganz allgemein betrachtet, besteht die Hauptaufgabe vieler Informatiker/innen darin, informationsverarbeitende Systeme qualifiziert und verantwortungsbewusst zu entwerfen, zu analysieren und an gegebene Einsatzbedingungen anzupassen. Dies kann sowohl im Bereich  Forschung wie auch in der Entwicklung oder im Bereich von Service- und Beratungstätigkeiten stattfinden. Arbeitgeber finden Sie selbstverständlich in Unternehmen der Datenverarbeitungs- und Computertechnik (Hardware und Software) und bei Anbietern von Dienstleistungen der IT-Branche. Grundsätzlich bieten aber fast alle Branchen exzellente Arbeitsmöglichkeiten für Informatiker/innen. Es hängt von Ihrer Spezialisierung und Ihren Interessen ab, ob Sie sich eher in der mathematikgetriebenen Versicherungsbranche betätigen wollen, oder beispielsweise in der Medienbranche oder in Branchen mit engem Bezug zu den Lebenswissenschaften wie dem Gesundheitswesen oder der Biologie oder irgendeiner anderen Branche.

Die Arbeitsmarkt-Perspektiven für Absolventen der Informatik/Computer Science sind gegenwärtig sehr gut und werden es auch auf absehbare Zeit weiter bleiben. Derzeit liegt die Fachkräfte-Lücke in Deutschland im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - kurz MINT - bei mehr als 160.000 Personen. Zu diesem Ergebnis kommt der MINT Zukunft Verein, eine BDA/BDI-Initiative, die sich auf Zahlen des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln stützt (Quelle: www.mintzukunftschaffen.de). Durch den demografischen Wandel in Deutschland wird sich dieser Fachkräfte-Mangel noch weiter verschärfen.

Abbildung: MINT-Arbeitskräftelücke hochqualifizierter Tätigkeiten

Diese Sachlage trifft insbesondere für den Wirtschaftsstandort Ulm zu, an dem zahlreiche, auch international agierende Unternehmen (z.B. Daimler Forschungszentrum, BMW Car IT, eSolutions, Airbus Defense & Space u.v.a.m.) ansässig sind, die zu potentiellen Arbeitgebern von Absolventen des Studiengangs ICS gehören.
Zu ähnlichen Schlüssen kommt die Studie „JobTrends Deutschland 2016“ des Staufenbiehl Instituts (Quelle: https://www.staufenbiel.de/publikationen/jobtrends2016.html) für die die Personalentscheider von 297 Unternehmen zusammen mit 7,8 Millionen Mitarbeitern, davon 2,2 Millionen in Deutschland und mehr als 120.000 Bewerbern/Jahr befragt wurden. Demnach gehört die Informatik nach den Wirtschaftswissenschaften zu den gefragtesten Fachrichtungen, 55 % der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass in Zukunft mehr Informatiker gebraucht werden. In dieser Studie wurde auch festgestellt, dass auf dem deutschen Arbeitsmarkt die gefragtesten Zusatzqualifikationen für Informatiker Praktika, Englisch-Kenntnisse, betriebswirtschaftliches Verständnis sowie Auslandserfahrung neben Berufserfahrung / Berufsausbildung / Außeruniversitäre Erfahrung sind. Zu den wesentlichen personenbezogenen Einstellungskriterien in Unternehmen zählen Eigeninitiative, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und analytische Fähigkeiten.

Der Bachelor-Studiengang ICS ermöglicht den Studierenden, die oben genannten Befähigungen zu erlangen. Insbesondere zwei Jahre englischsprachiger Studienbetrieb, davon ein Jahr in USA, fördert die Englisch-Kompetenz in besonderer Weise und integriert einen ein-jährigen Auslandsaufenthalt ohne Zeitverlust im Studium. Der Praxisbezug wird durch ein praktisches Studiensemester im 4. Fachsemester gefördert.

Voraussetzungen

Für den Studiengang ICS können Sie sich bewerben, wenn Sie die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Qualifikation erworben haben. Eine Vorpraxis ist für diesen Studiengang nicht notwendig.

Da es sich bei ICS um einen Studiengang handelt, dessen Veranstaltungen und Prüfungen ab dem 5. bis zum 8. Semester durchgängig in englischer Sprache stattfinden, wird vorausgesetzt, dass Sie über entsprechende Englischkenntnisse verfügen. Neben der Hochschulzugangsberechtigung wird daher die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren vorausgesetzt. Der Zweck des Verfahrens besteht in der Feststellung, ob neben den mit der  Hochschulzugangsberechtigung erworbenen Kenntnissen die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen des Studiengangs vorhanden ist. Diese Anforderungen beinhalten insbesondere mathematische Fähigkeiten, analytisches und logisches Denken sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache.

Für den Studiengang ICS gilt eine vorgezogene Bewerbungsfrist (1. Juni). Das Eignungsfeststellungsverfahren findet auf Einladung der Hochschule im Zeitraum zwischen dieser vorgezogenen Bewerbungsfrist und der regulären Bewerbungsfrist (15. Juli) statt. Das Ergebnis des Eignungsfeststellungsverfahrens wird Ihnen zeitnah und vor der regulären Bewerbungsfrist mitgeteilt.

Darüber hinaus ist die Begeisterung für Computer eine wichtige Voraussetzung für den Studiengang und den späteren Beruf. Sie sollten technischen Problemstellungen gegenüber aufgeschlossen sein und logisch denken können. Ob Sie bereits mit einem Computer gearbeitet haben oder nicht, ist nicht entscheidend. Natürlich hilft es Ihnen beim Einstieg, viel wichtiger ist jedoch, dass Sie eigenes Engagement mitbringen.

Ansprechpartner

Studiengangsdekan für die Studiengänge Informatik und Computer Science – International Program:

Prof. Dr. P.  Graf
Albert-Einstein-Allee 55
89081 Ulm
Raum: Q 231
Fon: +49 (0731) 50-28533
graf@hs-ulm.de

Prüfungsamt:

Prof. Dr. R.  Lunde
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Raum: A 306a
Fon: +49 (0731) 50-28008
r.lunde@hs-ulm.de

Praktikantenamt:

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Hasbargen
Albert-Einstein-Allee 55
89081 Ulm
Raum: Q 213
Fon: +49 (0731) 50-28526
hasbargen@hs-ulm.de

Gremien:

Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Studiengangs ICS müssen die üblichen Entscheidungswege jeder der beiden beteiligten Institutionen einhalten. Für die Hochschule Ulm bedeutet dies, dass etwaig anstehende Änderungen der Empfehlung der Studienkommission sowie der Zustimmung seitens des Fakultätsrats und des Senats bedürfen.

Studienkommission:

Aufgabe der Studienkommission ist die Planung und Sicherstellung eines abgestimmten Lehrangebots sowie der Sicherstellung des Qualitätsmanagements in Lehre und Verwaltung des Studienganges. Die Studienkommission hat keine Entscheidungsbefugnis, bereitet aber Entscheidungen für den Fakultätsrat vor. Die Studienkommission ist zurzeit besetzt wie folgt:

Prof. Dr. Reinhold v. Schwerin (Vorsitz)    Studiendekan WF / Prodekan
Prof. Dr. Tibor Kesztyüs                           Studiendekan MD     
Prof. Dr. Bernd Vögel                              Praktikantenamt MD      
Prof. Dr. Christian Schlegel                      Studiendekan IS     
Prof. Dr. Klaus Baer                                 Dekan               
Prof. Dr. Georg Schied                            Institutsleiter IFI   

Studentische Mitglieder:
Furkan Sevinç
Philipp Erhardt  
Simon Appelt
Sükrü Cangi

Advisory Board:

Für die Abstimmung zwischen den beiden Institutionen HS Ulm / RHIT dient das Advisory Board. Es  ist eine Plattform für den gegenseitigen Austausch und die Artikulierung von Änderungswünschen, die dann in Form von Empfehlungen in den Gremien jeder Institution diskutiert und zur Entscheidungsreife gebracht werden.
Das Advisory Board besteht aus mindestens sechs Mitgliedern. Es ist paritätisch besetzt. Es hat keine Entscheidungsbefugnis, sondern analog zur Studienkommission beratende Funktion. Es setzt sich zusammen wie folgt:

Von Seiten der HS Ulm:
•    Klaus Baer, Dekan Fakultät Informatik (baer@hs-ulm.de)
•    Philipp Graf, Studiendekan INF/ICS (graf@hs-ulm.de)
•    Klaus Kratzer, Auslandsbeauftragter der Fakultät (kratzer@hs-ulm.de)
•    Andreas Kramer (Studentisches Mitglied)

Von Seiten Rose Hulman Institute of Technology:
•    Cary Laxer, Professor of Computer Science and Software Engineering, ICS Program Director (laxer@rose-hulman.edu)
•    J.P. Mellor, Professor and Head of Computer Science and Software Engineering (mellor@rose-hulman.edu)
•    Chandan Rupakheti, Assistant Professor of Computer Science and Software Engineering (rupakhet@rose-hulman.edu)
•    Chris Sadler (Student member)

Geprüfte Qualität

Mit der Entscheidung für ein qualitätsgeprüftes Studium an der Hochschule Ulm studieren Sie zukunftssicher. An der Hochschule Ulm sind alle Bachelor- und Masterstudiengänge akkreditiert. Im Zuge einer Akkreditierung werden unter anderem die Studierbarkeit des Studiengangs, die Studieninhalte sowie die Eignung der Absolventinnen und Absolventen für die zukünftigen Anforderungen der Berufspraxis überprüft. Hierdurch erhalten Sie einen Studienabschluss mit einer anerkannten und zertifizierten Qualitätsprüfung, die Ihnen bei der nationalen und internationalen Anerkennung Ihres Studiums hilft. Die Akkreditierung der Studiengänge der Hochschule Ulm bietet den Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität der Studienprogramme.​ Der Studiengang ICS befindet sich aktuell im Verfahren der Akkreditierung. Den Abschluss des Verfahrens erwarten wir für Mitte 2017. Nähere Informationen finden Sie dann an dieser Stelle.

Downloads

Agreement on Common Bachelor Degree Program of  Computer Science (International Program)

Studien- und Prüfungsordnung (Deutsch)
Studien- und Prüfungsordnund (Englisch)

Satzung über die Eignungsfeststellung


Academic rules and procedures


Requirements for freshman applicants

Übersicht aller Studien- und Prüfungsordnungen
​Das Agreement zwischen der Hochschule Ulm und dem Rose Hulman Institute of Technology legt die besonderen Regularien, die für diesen Double Degree Studiengang gelten, fest.

Die Studien- und Prüfungsordnung legt die Rahmenbedingungen und rechtlichen Regelungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest. Falls Sie diesen Studiengang mit vertiefter Praxis studieren, gilt hierfür dieselbe Studien- und Prüfungsordnung.


Für die Aufnahme in den Studiengang Computer Science (International Program) wird neben der Hochschulzugangsberechtigung die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren nach Maßgabe dieser Satzung vorausgesetzt.

Für Studienabschnitte, die am Rose Hulman Institute of Technology erbracht werden, gelten die Regeln wie hier beschrieben.

Für Studierende des Rose Hulman Institute of Technology gelten diese Studienregelungen


Bitte beachten Sie: Sollten Sie an der Hochschule Ulm schon eingeschrieben sein, gilt für Sie gegebenenfalls eine andere Version der Studien- und Prüfungsordnung. Gültig ist in der Regel die Studien- und Prüfungsordnung, die zum Start Ihres Studiums in Kraft war. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren .
Modulhandbuch​Das Modulhandbuch beschreibt die zum Studiengang gehörigen Module, ihre Inhalte, die angestrebten Lernergebnisse sowie die Prüfungsform.
Leitfaden Bachelorthesis
​Fragen und Antworten zum Erstellen der Bachelorarbeit
​Courses Offered Humanities and Social Sciences
Übersicht des Kursangebots im Bereich Humanities and Social Sciences des Rose Hulman Institute of Technology
Courses Offered Computer Science Übersicht des Kursangebots im Bereich Computer Science des Rose Hulman Institute of Technology
Booklet zu den Informatik-Studiengängen​Das Booklet enthält eine Übersicht aller Studiengänge der Fakultät Informatik sowie Informationen zu den Studienzielen und -inhalten, zum Studienablauf und zum Berufsbild.

Kontakt

Sekretariat
Raum: A112a
Prittwitzstrasse 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28647
Fax: +49 (0)731 50-28480
Mail: ics@hs-ulm.de
Sprechstunden:
Di.,Do. 9:30-11:30 Uhr
Di.,Do. 14:00-15:30 Uhr

Duales Studium

Ideale Verknüpfung von Theorie und Praxis.mehr

Studienberatung

Von der Studienentscheidung über die Bewerbung bis hin zur Einschreibung tauchen viele Fragen auf. Die Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.mehr

Wege ins Ausland

Das Akademische Auslandsamt unterstützt Sie auf Ihrem Weg zum Auslandsaufenthalt.mehr

Wie organisiere ich mein Studium

Wo muss ich hin, wer ist wofür zuständig und was muss ich wissen? mehr

Studienfinanzierung

Die wichtigsten Informationen zum Thema.mehr

Jetzt bewerben

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Studiengang Computer Science – International Program (ICS) interessieren.mehr

Quicklinks