Anmelden
Der Masterstudiengang Systems Engineering und Management will mit der Vertiefung „Logistics“ eine nachhaltige Antwort auf diese zukunftsorientierten Anforderungen geben. Auf dem Bild zu sehen ein Student vor dem Computer.
Systems Engineering und Management - Schwerpunkt Logistics
Skip Navigation LinksHochschule UlmDESystems Engineering und Management - Schwerpunkt Logistics

Master of Engineering (M.Eng.)

Produkte und Prozesse auf dem Gebiet der Technik werden immer komplexer – Aufgabe des Systems Engineerings ist es, diese beherrschbar und realisierbar zu machen. Das Denken in Systemen wird dabei immer wichtiger. Kundenanforderungen müssen frühzeitig erfasst, Entwicklungsprozesse definiert und Entwurfsabläufe in allen Details bis hin zur Übergabe des fertigen Produkts gestaltet werden – ohne das Gesamtkonzept aus den Augen zu verlieren.

Kenntnisse, um diese Aufgaben in der Industrie erfolgreich zu bewältigen, werden Ihnen im Studiengang Systems Engineering und Management fachrichtungsspezifisch vermittelt, weshalb er in vier Varianten mit unterschiedlichen Studienschwerpunkten angeboten wird. Der dreisemestrige Master-Studiengang ist Ergebnis einer Kooperation mehrerer Fakultäten der Hochschule Ulm, mit dem Ziel, Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge, die eine Leitungsfunktion anstreben, ein attraktives Weiterqualifizierungsangebot machen zu können.

Im Studienschwerpunkt "Logistics" (SYL) wird Ihnen das erforderliche ingenieurwissenschaftliche Wissen über technische Systeme der Logistik, computergestützte Planung, Steuerung und Simulation von Logistiksystemen sowie Energieeffizienz in Produktion und Logistik vermittelt. Ergänzend erwerben Sie wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen – insbesondere auf den Gebieten Controlling, Kostenrechnung, Management und Mitarbeiterführung.

Jetzt bewerben​

​​​​​​​​​​​​​​​​​

​Voraussetzungen

Um sich für den Master-Studiengang SYL bewerben zu können, benötigen Sie einen überdurchschnittlich guten Abschluss eines technikorientierten Hochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit und einem Studienaufwand von mindestens 180 ECTS-Kreditpunkten an einer deutschen Hochschule oder an einer vergleichbaren ausländischen Hochschule. Darüber hinaus sollten Sie fundierte Fachkenntnisse und Kompetenzen, die den Schnittmengen der Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen-Logistik an der Hochschule Ulm gleichkommen, mitbringen. Weitere Voraussetzungen sind gute deutsche und englische Sprachkenntnisse sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlgespräch.

Wenn die oben geforderten Fachkenntnisse und Kompetenzen nicht bereits vor Studienbeginn im Masterstudiengang vollständig nachgewiesen werden können, jedoch aufgrund der Güte des ersten Hochschulabschlusses und des Ergebnisses des Auswahlgesprächs ein erfolgreiches Absolvieren des Studiengangs erwartet werden kann, können Sie eine Zulassung mit der Auflage erhalten, die fehlenden Kenntnisse innerhalb eines Semesters zu erwerben.

Studienverlauf

Das Studium ist modular aufgebaut. Die Regelstudienzeit des Vollzeitstudiengangs beträgt drei Semester. Der Studienplan gliedert sich in vier Fächergruppen, welche inhaltlich auf die Anwendung neuester Erkenntnisse aus den Bereichen Logistik und Produktionsmanagement abgestimmt sind. Der Studienplan verbindet eine ingenieurwissenschaftliche Vertiefung auf wichtigen Zukunftsfeldern mit der für Management-Aufgaben nötigen wirtschaftswissenschaftlichen Verbreiterung.

Die Fächergruppe „Mathematisch-Naturwissenschaftliche Grundlagen" vermittelt Kenntnisse aus dem Gebiet der angewandten Mathematik, die für Planung, Entwurf und Management logistischer Systeme erforderlich sind. Im Rahmen der Fächergruppe „Systemtechnik" erfolgt eine ingenieurwissenschaftliche Vertiefung in vier Modulen, mit denen die einschlägigen Vorkenntnisse aus dem Bachelorstudium, jeweils aus dem Blickfeld komplexer Systeme, bis an den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse herangeführt werden. Mit der Fächergruppe „Management" werden die betriebswirtschaftlichen Kompetenzen vermittelt, die für ein erfolgreiches betriebliches Management im Bereich der Logistik erforderlich sind. Hierzu sind drei Pflichtmodule und ein Alternativmodul zu belegen. In der Fächergruppe „Wissenschaftliches Arbeiten" schließen Sie Ihr Studium mit einer Projektarbeit und der Masterarbeit ab. Nach erfolgreich absolviertem Studium wird Ihnen in diesem Studiengang der akademische Grad Master of Engineering verliehen.

Modulliste

Berufsaussichten

Der Abschluss des Master-Studiengangs Systems Engineering und Management mit dem Studienschwerpunkt „Logistics" qualifiziert Sie für anspruchsvolle Leitungsfunktionen im Bereich der Beschaffungs- und Produktionslogistik oder im Supply Chain Management als Projekt-, Gruppen- oder Abteilungsleiter. Als Absolvent/in des Studienschwerpunkts übernehmen Sie Aufgaben bei Planung, Aufbau, Betrieb und Management komplexer Logistiksysteme. Neben der unmittelbaren Berufsqualifizierung hat der Abschluss des Master-Studiums zudem die Zulassung zum Höheren Dienst und zur Promotion zum Ziel.

Wichtigste Zielbranchen sind die produzierende Industrie, Logistik-Dienstleister sowie Beratungsunternehmen, die Leistungen auf dem Gebiet der Logistikplanung und -optimierung anbieten. Lokale Schwerpunkte der produzierenden Industrie sind im süddeutschen Raum insbesondere die Automobilhersteller mit ihren zahlreichen Zulieferern sowie der Maschinenbau mit seinem weltweiten Absatzmarkt. Globalisierung, Wettbewerbsdruck und steigende Energiekosten lassen eine wachsende Bedeutung optimierter Logistiksysteme und -prozesse erwarten. Dieser Schwerpunkt bietet Ihnen folglich langfristig eine günstige Arbeitsmarktsituation und gute Karrierechancen.​

Geprüfte Qualität

Mit der Entscheidung für ein qualitätsgeprüftes Studium an der Hochschule Ulm studieren Sie zukunftssicher. Alle unsere Bachelor- und Masterstudiengänge sind akkreditiert. Im Zuge einer Akkreditierung werden unter anderem die Studierbarkeit des Studiengangs, die Studieninhalte sowie die Eignung der Absolventinnen und Absolventen für die zukünftigen Anforderungen der Berufspraxis überprüft. Hierdurch erhalten Sie einen Studienabschluss mit einer anerkannten und zertifizierten Qualitätsprüfung, die Ihnen bei der nationalen und internationalen Anerkennung Ihres Studiums hilft. Die Akkreditierung der Studiengänge der Hochschule Ulm bietet den Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität der Studienprogramme.

Downloads

Studien- und Prüfungsordnung


Übersicht aller Studien- und Prüfungsordnungen
​Die Studien- und Prüfungsordnung legt die Rahmenbedingungen und rechtlichen Regelungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie an der Hochschule Ulm schon eingeschrieben sein, gilt für Sie gegebenenfalls eine andere Version der Studien- und Prüfungsordnung. Gültig ist in der Regel die Studien- und Prüfungsordnung, die zum Start Ihres Studium in Kraft war. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Studiendekan.
​ModulhandbuchDas Modulhandbuch beschreibt die zum Studiengang gehörigen Module, ihre Inhalte, die angestrebten Lernergebnisse sowie die Prüfungsform.
Flyer deutsch
Flyer englisch
​​​Der Flyer enthält Informationen über Studienvoraussetzungen, Bewerbung, Studienablauf, Studieninhalt und Berufsbild.

Studienberatung

Wege ins Ausland

Wie organisiere ich mein Studium

Studienfinanzierung

Die wichtigsten Informationen zum Thema.mehr

Beiträge und Gebühren

​Mit der Immatrikulation an der Hochschule Ulm werden verschiedene Beiträge und Gebühren fällig.mehr

Jetzt bewerben

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Systems Engineering und Management mit dem Schwerpunkt Logistics (SYL) interessieren.mehr

Quicklinks