Anmelden
Das vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg geförderte Projekt hat zum Ziel, den Studienerfolg in der Studieneingangsphase zu verbessern. (Symbolbild)

Projekt Studium+

Skip Navigation LinksHochschule UlmDEProjekt Studium+

Gestalte dein Studium - von Anfang an

„Wie können wir Studierende von Beginn an für Eigeninitiative im Studium begeistern und zudem Erkenntnisse über individuelle Studienerfolgsfaktoren gewinnen?“

Mit diesen Leitfragen ist die Fakultät für Mechatronik und Medizintechnik im Sommersemester 2017 in ihr Pilotprojekt Studium+" gestartet. Im Rahmen des vom Land Baden-Württemberg geförderten Programms „Strukturmodelle in der Studieneingangsphase“ soll der Studienerfolg nachhaltig gefördert werden. Um diesem Ziel näher zu kommen, werden neue Beratungs- und Begleitungsformen im Bachelorgrundstudium getestet und mit Methoden der empirischen Forschung verknüpft. Aktuell werden Konzepte für weitere Pilotmodelle an anderen Fakultäten erarbeitet.

Kontakt                                                                                                          Bürozeiten

Projektleiterin Anja Wegner | Stabsstelle Qualitätsmanagement                                       Mo-Do 8:00–13:00 Uhr
Raum B 210c | Prittwitzstraße 10 | 89075 Ulm
Fon: +49 (0731) 50-28162
wegner@hs-ulm.de

 Feedback von Studierenden

„Die Veranstaltungen von Studium+ fand ich sinnvoll, weil …“
„…die möglichen Probleme im Studium beispielhaft aufgezeigt wurden und mögliche Lösungen dafür angesprochen wurden.“
„…man einfach Rückmeldung geben konnte über Sachen die einen stören oder die man gut findet.“
„…man Informationen über verschiedene Themen erhält, die man sonst nicht bespricht.“

Zitate aus dem Wintersemester 2017/1018

Zwischenergebnisse aus der Fakultät Mechatronik und Medizintechnik

Bislang wurden in diesem Pilotprojekt

  • vier Veranstaltungen mit durchschnittlich 16 Studierenden zur Mitte des ersten und zweiten Fachsemesters sowie
  • 19 individuelle Studienchecks im Rahmen einer Interviewstudie im zweiten Fachsemester durchgeführt.

Zwischenevaluationen sowie die Ergebnisse der Interviewstudie zeigen erste positive Tendenzen, dass das Pilotprojekt in der Fakultät angekommen und angenommen ist. Die 100%ige Bereitschaft der Studienteilnehmenden, auch bei einer weiteren Interviewstudie mitwirken zu wollen, unterstreicht diese Annahme. Darüber hinaus kann davon ausgegangen werden, dass die Studierenden, die an den Veranstaltungen teilgenommen haben, einen persönlichen Nutzen für sich erkannt haben. 25 von insgesamt 27 befragten Personen geben an, dass sie die Veranstaltungen sinnvoll oder im Rahmen der Prüfungsvorbereitungen als hilfreich empfanden.

Zitate von Studierenden zu ihrem persönlichen Studienerfolgsfaktor

„Sich bewusst werden über den Unterschied zwischen Schule und Studium."
"Motivation und Begeisterung für alle Fächer, auch die schwierige Mischung aus Disziplin und Spaß."
„Traumjob als Ziel, Kommilitonen als Lernansporn."
„Eigenes Interesse am Fachbereich, nicht Empfehlungen anderer folgen."

Interviewstudie im Wintersemester 2017/1018

Den ausführlichen Zwischenbericht mit den Ergebnissen aus dem Pilotprojekt an der Fakultät T finden Sie hier.

Fakultätsübergreifender Austausch zu den Vorkursen

Neben den oben genannten Pilotprojekten unterstützt „Studium+“ die Fakultäten und zentralen Einrichtungen der Hochschule Ulm bei der Gestaltung der Vorkurse durch einen fakultätsübergreifenden Austausch.

Dafür wurde dieses neue Veranstaltungsformat konzipiert und erstmalig im Sommersemester 2017 durchgeführt. Mitarbeiter/innen und Lehrende bekommen hier die Gelegenheit, gelungene Praxisbeispiele untereinander transparenter zu machen und Verbesserungsvorschläge zu organisatorischen und inhaltlichen Fragen einzubringen. Darüber hinaus können aktuelle Entwicklungen im jeweiligen Aufgabenbereich berichtet und Evaluationsergebnisse diskutiert werden.

Beteiligte:

Vorkurskoordinatoren/innen der Fakultäten Mechatronik und Medizintechnik (T), Informatik (I), Produktionstechnik und Produktionswirtschaft (P) sowie Maschinenbau und Fahrzeugtechnik (M), Vertreter/innen zentraler Einrichtungen (Studierenden Service Center, Institut für Hochschuldidaktik, Bibliothek, Informations- und Medienzentrum) und Stabsstellen (Qualitätsmanagement und Kommunikation)
Turnus: mindestens einmal pro Semester

Quicklinks