Anmelden
Titelbild Entrepreneurship-Forschung

Entrepreneurship-Forschung

Skip Navigation LinksTHUDEForschung an der Hochschule UlmEntrepreneurship-Forschung

Entrepreneurship-Forschung

Forschungs- und Innovationsprojekte im Bereich Entrepreneurship

An der THU wird Entrepreneurship in dem Bereich des Innovationsmanagement und in der Lehre voran getrieben. Dabei profitieren unsere Programme von einem starken Netzwerk regional, national und international.  Zusammen mit den Akteuren der Region ist die THU in folgenden Programmen tätig:

InnoSÜD - Transferformat Gründung

Die Hochschulen Biberach, Neu-Ulm, die Technische Hochschule Ulm und die Universität Ulm haben sich im Verbund InnoSÜD zusammen geschlossen und setzen hiermit auf die Verstärkung der transdisziplinären Zusammenarbeit von Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft zur Bewältigung der Transformationsprozesse, die für die zukunftsorientierte Weiter-entwicklung und zur Steigerung von Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Region notwendig sind.

Auf diese Weise bündelt InnoSÜD die komplementären Kompetenzen der einzelnen Hochschulen zu einem Verbund, der einen wesentlichen Mehrwert für die Region generiert. Dabei erfolgt eine thematische Fokussierung auf vorrangige Zukunftsaufgaben in den Themenfeldern Mobilität, Energie, Gesundheit/ Biotechnologie und Transformationsmanagement. Gründung ist dabei in mehreren Teilprojekten eines der Transferformate. So soll das Wissen aus den Hochschulen direkt in die Wirtschaft getragen werden. Spezieller Fokus liegt durch das gleichnamige Querschnittsthema auch auf dem Gründungsmentoring für Frauen.

Das Projekt ist Teil des Programms Innovative Hochschule und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. 

  • ProjektstartApril 2018
  • Dauer: 5 Jahre

Mehr zu dem Innovations- und Transferprojekt InnoSÜD gibt es beim Forschungs- und Innovationsmanagement der THU oder auf der InnoSÜD Homepage zu lesen.

Accelerate! SÜD

Accelerate! SÜD, ein gemeinsames Projekt der Technischen Hochschule Ulm, der Universität Ulm und der Hochschule Biberach, ist ein „Sandkasten“ für Studierende und Unternehmen, in dem Ideen zu Konzepten ausgebildet werden. Studierende arbeiten dabei an praxisnahen Anschauungs- und Übungsbeispielen in Form von Projekten, welche sich unmittelbar aus Fragestellungen des regionalen Mittelstands ergeben. Aus einer Idee entwickeln sie tragfähige Geschäftsmodelle und setzen diese gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen um.

Accelerate! SÜD ist ein innovatives didaktisches Konzept, das es Studierenden im geschützten Raum ermöglicht, unternehmerische Selbständigkeit und unternehmerisches Handeln von Beginn des Studiums an hautnah zu erfahren. Es beinhaltet Aspekte, welche integrale Bestandteile einer zukunftsorientierten Lehre darstellen, indem es für die Studierenden ein Stück zukünftiger Berufs-tätigkeit in die Gegenwart holt. Dieser Ansatz ermöglicht es ihnen, berufliche Perspektiven als Entrepreneur oder Intrapreneur zu antizipieren und Haltungen und Wege einer möglichen Selbständigkeit einzuüben.

Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert. 

  • Projektstart: Januar 2019
  • Dauer: 2 Jahre

Mehr zu den Aktivitäten in Accelerate! SÜD gibt es im Programm Gründergarage zu erfahren. 

StartupSÜD

Die Hochschulen Neu-Ulm und Biberach, die Technische Hochschule Ulm und die Universität Ulm stärken zukünftig gemeinsam im Verbund StartupSÜD die unternehmerischen Potentiale regionaler Talente. Dabei schaffen die Hochschulen gemeinsam ein hochschulübergreifendes Gründer-Ökosystem, mit gemeinsamen Angeboten und geteilter Infrastruktur, in dem innovative Startups entstehen sollen. 

Gemeinsam soll zentral und dezentral für das Thema Gründung schon in Lehre sensibiliesiert werden und zusammen mit strategischen Partnern ein Ökosystem für die Region Donau-Iller geschaffen werden.

Das Projekt wird im Rahmen der Fördermaßnahme EXIST-Potentiale vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

  • Projektstart: Juni 2020
  • Dauer: 4 Jahre


Zurück zur Startseite Gründung an der THU.

Quicklinks