Anmelden

Modulbeschreibung

Service Design

Inhalt

  • Projektvorstellung

  • Einführung: Geschäftsmodelle und Wertversprechen

  • Wesensmerkmale guter Services - Analyse und Diskussion von Praxisbeispielen

  • Aspekte und Methoden der Innovationsentwicklung

  • Bearbeitung und Besprechung gestellter Teilaufgaben

  • Dokumentation und Präsentation der Arbeitsergebnisse

Lernergebnisse

Aufbauend auf dem erlangten Wissen im Bereich Interaction und User Experience Design erlernen und erproben die Studierenden mittels aktueller Methoden der Innovationsentwicklung die bereichsübergreifende Konzeption vernetzter Services.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls können die Studierenden

  • vornehmlich digitale Dienstleistungen über verschiedene Berührungspunkte hinweg ganzheitlich konzipieren

  • wesentliche wirtschaftliche und strategische Aspekte bewerten und berücksichtigen, um bedeutsame digitale Dienstleistungen zu entwerfen

  • innovative Konzepte leicht verständlich und argumentativ überzeugend präsentieren

ECTS

5 Punkte

Studien- und Prüfungsleistungen

Prüfungsleistungen:
  • Service Design (Praktische Arbeit/Entwurf und Präsentation)
Studienleistungen:
  • Service Design (praktische Arbeit)

Lehr- und Lernformen

  • Service Design (3 SWS, Vorlesung)
  • Service Design (1 SWS, Übung)

Studiengänge

  • Digital Media(DM) - Pflichtmodul

Modulverantwortliche

Prof. Damian Gerbaulet

Literatur

Polaine, A. et al.. Service Design. Rosenfeld Media, 2013.
Osterwalder, A. et al.. Business Model Generation. Campus Verlag, 2011.
Osterwalder, A. et al.. Value Proposition Design. Campus Verlag, 2015.
Dark Horse Innovation. Digital Innovation Playbook. Murmann Verlag, 2016.
Stickdorn, M.; Schneider, J.. This is Service Design Thinking. Wiley, 2012.
Kimbell, L.. The Service Innovation Handbook. BIS Publishers, 2015.

Quicklinks