Anmelden
Alle News
Skip Navigation LinksHochschule UlmDEAlle News

Aktuelles aus der Hochschule

431 Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet

Die Hochschule Ulm hat im Wintersemester 2016/17 insgesamt 431 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Erstmalig wurde der IHK-Preis für den besten Bachelorabschluss des Jahres 2016 im Studiengang Computational Science and Engineeering verliehen.mehr

OB Czisch trommelt für die Wissenschaftsstadt

Auf Einladung von Oberbürgermeister Gunter Czisch besuchte der Gemeinderat den Campus Prittwitzstraße der Hochschule Ulm. Neben dem geplanten Neubau am Oberen Eselsberg thematisierte Rektor Volker Reuter vor allem das Thema „Sichtbarkeit der Hochschule“.mehr

Hochschule Ulm vergibt 19 Deutschlandstipendien

Insgesamt 19 Stipendiaten können sich ein Jahr lang über eine finanzielle Unterstützung von 300 Euro pro Monat freuen. Im Rahmen einer feierlichen Übergabe erhielten sie ihre Urkunden und lernten die Förderer persönlich kennen.mehr

Seltenen Experten auf der Spur

​Andreas Pflugrad, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informatik der Hochschule Ulm, entwickelte im Rahmen seiner Dissertation ein interaktives System zur Expertensuche für Seltene Erkrankungen.mehr

Präzise Überwachung von Stromnetzen per Satellit

Holger Ruf entwickelte in seiner Doktorarbeit einen neuen Ansatz zur Leistungsflussberechnung in Stromnetzen mit vielen Photovoltaikanlagen.mehr

Freundschaftliche Bande und wissenschaftliche Netzwerke

Von 2012 bis 2016 organisierte die Hochschule Ulm die wandernde Sommerakademie „Green Waves“. Um die dort geknüpften Bande zwischen Forschern aus Ungarn, Bulgarien, Serbien, Österreich und Deutschland zu erhalten, fand im November ein Alumnitag statt.mehr

Energiesystemtechnik - jetzt über hochschulstart.de bewerben

Im Studiengang Energiesystemtechnik ist die Hochschule Ulm als eine der ersten Hochschulen in Baden-Württemberg an das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV) angebunden. mehr

Bachelorarbeit ausgezeichnet

Valerie Pabst, Masterandin an der Hochschule Ulm, wurde für ihre Arbeit über kleine, auf erneuerbaren Energien basierende Energieversorgungsnetze in Peru mit dem Förderpreis der Carl-Duisberg Gesellschaft (CDG) ausgezeichnet.mehr

Rohde & Schwarz unterstützt Lehre der Hochschule Ulm

Freudige Gesichter an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Ulm: Dr. Bruno Scheffold, Leiter des Technischen Supports bei Rohde & Schwarz, übergab ein „Universal Radio Communication“-Testgerät.mehr

Technik im Dienst des Menschen

Neue Forschungsgruppe am Institut für Medizintechnik und Mechatronik: Das Team um Professor Felix Capanni, Professor Thomas Engleder und Professor Michael Munz forscht im Bereich der Biomechatronik und der Bewegungsanalyse. mehr

Karrierebörse Hochschule Ulm – Der Film

Die Karrierebörse der Hochschule Ulm ist bei Studierenden, Nachwuchskräften und Firmen beliebt als das Recruitingforum der Region. Nun zeigt ein Trailer, was die Jobmesse ausmacht.mehr

Die Zukunft der Mobilität

Die Ideen-Messe „Produkte suchen Produzenten“ an der Hochschule Ulm zeigte neue Produkte und Technologien, die Produzenten, Kooperationspartner und Investoren suchen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Bereiche „Mobilität und Automotive“.mehr

Förderung für neue Smart Meter-Infrastruktur

Dass eine Energieversorgung mit einem hohen Anteil erneuerbarer Energien sicher, zuverlässig und wirtschaftlich sein kann, will das Projekt „CLS App - Made in BW“ zeigen. Vom Umweltministerium Baden-Württemberg wird es mit fast 250.000 Euro gefördert.mehr

Ein Abend im Zeichen des E-Learning

Das Institut für Hochschuldidaktik lud Ende Oktober erstmals zu einem Moodle-Café ein. Sowohl bereits aktive Nutzer als auch Moodle-Neulinge konnten hier einen Einblick in die Nutzungsmöglichkeiten des elektronischen Lernmanagementsystems gewinnen.mehr

Hilfe bei der Studienwahl

Rund 500 Schülerinnen und Schüler aus der Region nahmen am diesjährigen Studieninfotag der Hochschule Ulm teil und informierten sich vor Ort über die Chancen, die ein Studium an der Hochschule Ulm eröffnet.mehr

Integration durch Mentoring

Seit Juni 2016 bieten die Hochschulen in Ulm und Neu-Ulm gemeinsam studienvorbereitende Deutschkurse für Geflüchtete an. Um den jungen Menschen den Start in Deutschland zu erleichtern, hat das SSC zusätzlich ein Mentoring-Programm ins Leben gerufen.mehr

Bundeswirtschaftsministerium fördert LED-Forschung

Eine neue Technologie für Netzhautchirurgen, die an der Hochschule Ulm getestet wird, schafft besseren Überblick im Auge. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert das Forschungsvorhaben im Rahmen des 3-jährigen Projekts „Safe-Light“ mit 190.000 Euro.mehr

Sprecherin für Chancengleichheit

Besonderes Engagement für Chancengleichheit: Der Arbeitskreis der Beauftragten für Chancengleichheit (BFCs) an Hochschulen in Baden-Württemberg hat Csilla Csapo, BFC an der Hochschule Ulm, einstimmig zu seiner Sprecherin gewählt.mehr

DAAD-Preise an herausragende Studierende verliehen

Für ihre besonderen akademischen Leistungen wie auch für ihr ehrenamtliches interkulturelles oder soziales Engagement erhielten drei internationale Studierende der Ulmer Hochschulen den DAAD-Preis. mehr

Wo Studierende und Firmen in Kontakt treten

Am Mittwoch, den 26. Oktober, präsentierten sich wieder mehr als 70 Unternehmen, darunter einige der bedeutendsten Arbeitgeber der Region, am Campus Prittwitzstraße der Hochschule Ulm.mehr

Die Ersten ihrer Art

Im Juli war die Hochschule Ulm beim „Fonds Erfolgreich Studieren in Baden-Württemberg“ erfolgreich. Nun konnten die ersten Mittel dazu verwendet werden, Studierende noch gezielter als bisher auf ihr Studium vorzubereiten. mehr

Ausgebucht

Insgesamt 930 Erstsemester, davon 779 Bachelor-Studierende, 69 Studierende in Dualen Studienmodellen und 82 Master-Studierende beginnen zum Wintersemester 2016/17 ihr Studium an der Hochschule Ulm.mehr

Kooperation mit führender US-Hochschule

Zukünftig werden Studierende im Bachelor-Studiengang „Computer Science – International Program“ in Kooperation mit dem „Rose-Hulman Institute of Technology“ in Terre Haute, Indiana, zu einem deutschen und einem US-amerikanischen Doppelabschluss geführt.mehr

„ULMtimates“ bei Ultimate Frisbee Meisterschaften erfolgreich

Hochmotiviert trat ein Team aus Studierenden der Uni und der Hochschule Ulm bei der deutschen Hochschulmeisterschaft im Ultimate Frisbee in Berlin an.mehr

Exzellenz ausgezeichnet

Zahlreiche Preisträger im Sommersemester 2016: Neben dem mit 6000 Euro höchstdotierten Wieland-Preis wurden an der Hochschule noch insgesamt acht weitere Preise für herausragende Studienleistungen vergeben.mehr

Hochschule Ulm trauert um Pfarrer Michael Ogrzewalla

Die Hochschule Ulm verliert mit Michael Ogrzewalla einen hoch geschätzten und äußerst engagierten Seelsorger. Sie wird dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.mehr

Ulmer Smart Grid Projekt weckt Interesse in Fernost

Die Herausforderungen erneuerbarer Energien intelligent meistern: Für dieses gemeinsame Ziel empfingen Forscher der Hochschule Ulm und die Kooperationspartner der SWU eine chinesische Delegation auf dem Smart Grid-Testgelände in Senden-Hittistetten. mehr

Erfolgreiche Dissertation über die Durchflussmessung

Manuel Haide, Absolvent der Hochschule Ulm, hat nach einem Diplom in der Industrieelektronik und einem Master in Systems Engineering and Management nun auch einen Doktorgrad erworben.mehr

Doppelabschlüsse und Auszeichnungen

Die Hochschule Ulm hat im Sommersemester 2016 insgesamt 398 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Davon haben 356 einen Bachelorabschluss und 42 einen Masterabschluss erreicht. mehr

Richtiger Riecher bei Abschlussarbeiten belohnt

Christian Enchelmaier und Lucas Engelhardt wurden vergangenen Freitag vom Förderverein Pro! Hochschule Ulm für besondere Leistungen in ihren Abschlussarbeiten ausgezeichnet.mehr

Geteilter Arbeitsraum für Menschen und Roboter

Kick-off an der Hochschule Ulm: Im Forschungsvorhaben “LogiRob – Multi-Robot-Transportsystem“ geht es um die Entwicklung eines aus einer Flotte von mobilen Robotern bestehenden Transportsystems für den Einsatz in industriellen Umgebungen. mehr

Mit Datenbrille und FlexFörderer in die Logistik der Zukunft

Unter dem Motto „Aktuelle Trends in der Logistik“ besuchten Mitglieder des Clubs der Industrie Ulm/Neu-Ulm das Institut für Betriebsorganisation und Logistik der Hochschule Ulm und warfen dort einen Blick in die nahe Zukunft des Logistikprozesses. mehr

Grundschüler schnuppern Hochschulluft

Hantieren mit Lötkolben und Gamepad - Schülerinnen und Schüler der Rauhbuchschule in Heidenheim an der Brenz waren zu Gast im Institut für Kommunikationstechnik der Hochschule Ulm.mehr

Erfolgreich: HS Ulm erhält eine Million Euro aus Landesfonds

Die Hochschule Ulm erhält insgesamt 1.003.400 Euro aus dem „Fonds Erfolgreich Studieren in Baden-Württemberg (FESt-BW)“. Beide bis dato gestellten Projektanträge wurden bewilligt.mehr

Hochschule meets Business

In der Sparkasse Ulm ist eine interdisziplinäre Ausstellung eröffnet worden. Mit dabei ist die Hochschule Ulm, die unter anderem eine bionische Handprothese präsentiert. ​Die Exponate können noch bis zum 20. August 2016 betrachtet werden.mehr

Automatica: Startup-Entwickler und Spitzenforschung

Auf der führenden Messe für industrielle Automatisierung war die Hochschule Ulm mit dem Roboterprojekt MARS vertreten. Gleichzeitig bewiesen beim erstmalig stattfindenden "Automatica Makeathon" Studierende der HS Ulm Einfallsreichtum und Ingenieurskunst.mehr

Hochschule Ulm begrüßt Delegation aus Alabama

Die Hochschule Ulm empfing eine 16-köpfige Delegation von sechs Hochschulen des US-Bundestaates, um mit ihnen Austauschprogramme auf Studierenden- und Forschungsebene aufzubauen.mehr

Peter Adelmann erhält den SolarWorld Einstein Award 2016

Professor Peter Adelmann aus dem Fachbereich Mechatronik versucht mit so genannten „Pico-Solarsystemen“ die ländliche Elektrifizierung in Entwicklungsländern zu verbessern. Für sein Engagement hat Adelmann nun den „SolarWorld Einstein Award“ erhalten.mehr

Roboter und Studierende im WM-Fieber

​Das Team der Hochschule Ulm nimmt in diesem Jahr erstmalig an der RoboCup Weltmeisterschaft, dem führenden und vielfältigsten Wettbewerb für intelligente Roboter, teil. mehr

Best Paper Awards für Ulmer Hochschulwissenschaftler

Das ZAFH Spantec light war bei der Präsentation seiner Forschungsarbeiten im slowakischen Novy Smokovec auf der „International Conference of Manufacturing, Engineering und Materials 2016“ (ICMEM) erfolgreich. mehr

Vom Schreihals zum leisen Sperling

Zwei Studierende der Hochschule Ulm haben Schallreduktionsmaßnahmen ausgearbeitet, um den Geräuschpegel im Innern des Ausflugsschiffes "Ulmer Spatz" entsprechend der Vorgaben des Schifffahrtsamtes zu vermindern.mehr

Megatrends führen zu epochalem Umbruch in der Mobilität

Viele Technologien für das "Automobil der Zukunft" werden schneller als angenommen einsatzfähig sein – so Dr. Rolf Bulander, Vorsitzender der Bosch Mobility Solutions, bei seinem Vortrag an der Hochschule Ulm. mehr

Ikarus und die Klebtechnik

Das 5. Klebtechnische Kolloquium (KKU) an der Hochschule Ulm, bei dem am zweiten Juni Experten aus dem ganzen Bundesgebiet zum Thema „Qualitätssicherung in der Klebtechnik“ diskutierten, widmete sich der Reduzierung von Anwenderfehlern.mehr

Einstein Motorsport: Der rüstige Jubilar

180 kg Leergewicht bei über 32.500 Arbeitsstunden für die Entwicklung und Konstruktion – die reinen Fakten zum Al‘ 16, dem neuesten Rennwagen in der zehnjährigen Geschichte des Einstein Motorsports, sind beeindruckend. mehr

Bachelorarbeit vom Sozialministerium gefördert

Digital Media-Absolventin Carolin Wels entwickelte ein Marketingkonzept für die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller und erhielt hierfür vom Sozialministerium Baden-Württemberg eine Förderung im Rahmen des Programms "Zukunftsplan Jugend".mehr

Forschung im Zeichen der Digitalisierung

Wie kann man den Lebenszyklus eines Produktes vollständig digital abbilden? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Forschungsprojekt „Digitaler Produktlebenszyklus (DiP)“, an dem die Hochschule Ulm beteiligt ist. mehr

International Zuhause

Ein gemeinsamer Austausch über Laborversuche mit südafrikanischen Studierenden? Die Videotechnik hat das für Studierende aus dem Studiengang Energiesystemtechnik der Hochschule Ulm per Live-Schalte möglich gemacht.mehr

Die Ingenieurinnen der Zukunft und der tanzende Roboter

Zum Girls'Day, dem bundesweiten Technik-Schnuppertag für Mädchen, lud die Hochschule Ulm rund 60 Schülerinnen aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis zu verschiedenen Workshops ein.mehr

Integration durch Sprache

Die Hochschule Ulm bietet gemeinsam mit der Hochschule Neu-Ulm ab 6. Juni 2016 studienvorbereitende Sprachkurse für Geflüchtete an, um sie gezielt auf die Anforderungen eines Studiums in Deutschland vorzubereiten.mehr

Südwestpresse zu Besuch im Kernreaktor der Hochschule

„Wie sieht eigentlich ein Atomreaktor von innen aus?“ Und: „Wie funktioniert ein Atomkraftwerk?“ Diesen Fragen ging am Dienstag ein Video-Team der Südwestpresse an der Hochschule Ulm nach.mehr

Günther Oettinger besucht MARS-Stand

​Die Hannover Messe 2016 richtete das Augenmerk auf die zentrale Herausforderung des „Industrie 4.0“-Zeitalters: Die Echtzeit-Vernetzung aller am Produktionsprozess beteiligten Maschinen und Menschen. Mit dabei war ein Forscherteam der Hochschule Ulm.mehr

Eine Ulmer Erfolgsgeschichte

Rund 160 Gäste feiern 15 Jahre Ulmer Modell.mehr

Hochschulrat der Hochschule Ulm vollständig besetzt

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer hat Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm, sowie Prof. Dr. Karin Lunde zu neuen Mitgliedern des Hochschulrats der Hochschule Ulm bestellt.mehr

Austausch mit taiwanesischer Top-Uni

Die Hochschule Ulm hat einen Kooperationsvertrag mit der National Taiwan University of Science and Technology abgeschlossen. Mit dieser neuen Hochschulpartnerschaft erweitert die Hochschule ihre internationalen Beziehungen im asiatischen Raum. mehr

Moderne Visitenkarte der Hochschule Ulm ist online

Das Studieninteressierten-Portal ist speziell auf die Bedürfnisse von Studieninteressierten, Bewerbern und Studienanfängern ausgerichtet. Quicklinks am Ende jeder Seite dienen als Navigationshilfe für Studierende.mehr

Interdisziplinäre Energieexperten für eine neue Zeit

Der Studiengang Internationale Energiewirtschaft (IEW) bildet vernetzt denkende Energieexperten für ein internationales Umfeld aus. Nun haben die ersten Absolventen ihren Bachelor of Science erworben.mehr

Start der Ringvorlesung Nachhaltigkeit 2016

Die Ringvorlesung „Herausforderung 21. Jahrhundert – Unternehmen und Hochschulen für nachhaltige Entwicklung“ der Hochschulen Ulm und Neu-Ulm sowie der Universität Ulm startet in die dritte Runde. mehr

Robotertag 2016: Die Roboter rücken dem Menschen näher

In der Servicerobotik wie in der Industrierobotik geht die Entwicklung immer mehr hin zum Zusammenspiel von Mensch und Robotertechnologie. Beim Robotertag 2016 tauschten sich rund160 Experten zum Thema aus.mehr

Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit

Die Hochschule Ulm unterstützt eine bundesweite Initiative der Hochschulrektorenkonferenz gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland.mehr

Aufbruch ins Studium

Rektor Volker Reuter ging in seiner Begrüßung der Erstsemester insbesondere auf die Stärken der Hochschule Ulm als Hochschule für angewandte Wissenschaften und die Studienberatungsangebote der Hochschule ein.mehr

Medizintechniker beim Elevator Pitch

Gründerwerkstatt manus GbR präsentiert bei der landesweiten Wettbewerbsreihe „Elevator Pitch BW“ ihre Geschäftsidee.mehr

Ivos Tanz mit der Puppe

Ulms scheidender Oberbürgermeister Ivo Gönner informierte sich auf der Bildungsmesse 2016 über das Studienangebot der Hochschule. Beim Duell mit der Fechtpuppe machte der Grandseigneur der Ulmer Stadtpolitik dabei wie zu erwarten eine gute Figur. mehr

Forschung an Niedrigenergiehaus

Erkenntnisse sollen frühzeitig in Techniker- und Gesellenausbildung implementiert werden.mehr

Land fördert kooperatives Promotionskolleg

Das Land Baden-Württemberg unterstützt kooperatives Promotionskolleg der Universität und der Hochschule Ulm. Das Programm „Cognitive Computing in Socio-Technical Systems“ dient der Entwicklung innovativer Konzepte für sogenannte kognitive Maschinen.mehr

Hochschulrat der Hochschule Ulm neu besetzt

Dr. Jan Stefan Roell von der Zwick Roell AG ist zum Vorsitzenden des Hochschulrats der Hochschule Ulm gewählt worden. Er wird damit Nachfolger von Jürgen Mohilo, der sein Amt aus privaten Gründen niederlegt. mehr

Forschung für schonende Augenoperationen

Mit einem neuem Ansatz zur Augeninnenbeleuchtung mit Leuchtdioden- Technologie (LED) hat ein Forscherteam der aus Ulm, Dornstadt und Frankfurt den „Euretina Wissenschaft & Medizin Innovation Award 2015“ gewonnen. mehr

Quicklinks