Anmelden
Rund 40 Studierende der Studiengänge Medizintechnik und Mechatronik präsentierten im Untergeschoss des Campus Albert-Einstein-Allee der Technischen Hochschule Ulm am Mittwoch die Ergebnisse ihrer Bachelorprojekte.

Vom Mondroboter bis zum Babyschnuller

Skip Navigation LinksTHUDEBachelorpräsentation: Vom Mondroboter bis zum Babyschnuller

Bachelorkandidatinnen und –kandidaten aus Medizintechnik und Mechatronik stellen ihre Projekte vor

​Rund 40 Studierende der Studiengänge Medizintechnik und Mechatronik präsentierten im Untergeschoss des Campus Albert-Einstein-Allee der Technischen Hochschule Ulm am Mittwoch die Ergebnisse ihrer Bachelorprojekte.

Neben der Planungsphase, der Herstellung des Produkts und dem Produkttest ist die Abschlusspräsentation ein zentraler Teil des Bachelorprojekts. In Anwesenheit der betreuenden Professoren stellten die Studierenden dabei ihre Projekte erstmalig auch in kurzen Videos vor. Die Präsentationen spiegelten die große Bandbreite der Themen der Medizintechnik und Mechatronik wieder, die vom Babyschnuller, der die Vitalwerte des Kleinkinds misst und auch als Fieberthermometer verwendet werden kann, über autonom fliegende Drohnen und solarbetriebene Reiskocher bis zum Mondroboter, der Mondstaub verarbeiten soll, reichte. 20 Schülerinnen und Schüler des Kepler-Gymnasiums Ulm sowie des Albert-Einstein-Gymnasiums Ulm-Wiblingen nahmen mit ihren Lehrkräften an der Abschlusspräsentation teil und waren begeistert, was man mit Mathe und Physik noch alles machen kann.
 
Schulklassen aus Ulm und Umgebung, die Interesse an einer Führung durch eines der Labore der Technischen Hochschule Ulm oder an einer Schnuppervorlesung haben, können sich gerne an studienberatung@thu.de wenden.

16.01.2020 13:45

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks