Anmelden
https://studium.hs-ulm.de/de/HS_Bilder/News/Foto_DASU_THU.jpeg?RenditionID=5

Projekt DASU von THU und Partnern mit 7 Mio € gefördert

Stärkung der Hochschulentwicklung in den Bereichen Data Science und KI

​Im Rahmen des Wettbewerbs RegioWin 2030 des Landes Baden-Württemberg wurde das von der THU gemeinsam mit der Uni Ulm und der IHK Ulm mit Unterstützung der Stadt Ulm entwickelte Leuchtturmprojekt DASU prämiert. Die THU erhält im Verbund mit den Projektpartnern Fördermittel, mit denen die Kompetenz im Bereich Data Science und KI an der THU und in den Unternehmen der Region weiter ausgebaut wird.

​In den Aufbau des Transferzentrums für Digitalisierung, Analytics & Data Science in Ulm (DASU) fließen in den kommenden sechs Jahren rund sieben Millionen Euro an Fördermitteln in die Region Ulm. Um insbesondere Herausforderungen wie Klimawandel und Digitalisierung zu meistern, werden landesweit elf RegioWin-Regionen und 24 prämierte Leuchtturmkonzepte unterstützt.

DASU – ein wichtiger Baustein für Hochschulentwicklung und notwendige Transformationsprozesse

Die Positionierung der THU als Impulsgeberin für digitale Technologien ist dabei eine zentrale Komponente. Durch regionale Verbundmaßnahmen lassen sich gemeinsame Potentiale ausschöpfen und die digitalen Herausforderungen meistern, vor denen die Region in den kommenden Jahren steht. „Wir freuen uns sehr über die Prämierung des Konzeptes. Das Leuchtturmprojekt DASU stärkt die Forschung und den Transfer im Bereich Data Science und künstlicher Intelligenz und wirkt dadurch auch auf die Weiterentwicklung unserer Lehre ein“ kommentiert Prof. Dr. Marianne von Schwerin, Prorektorin für Forschung der Technischen Hochschule Ulm, die hervorragende Nachricht. „Gemeinsam haben wir es mit unseren Partnern geschafft, die anvisierten Fördergelder in die Region zu holen. Das DASU wird als Vermittler und Impulsgeber den digitalen Wandel und die digitale Transformation in der Region vorantreiben.“

Die intelligente Nutzung von Daten, die in unterschiedlichsten Bereichen wie Forschung und Entwicklung, Produktion oder Verwaltung zum Einsatz kommen, sind der Schlüssel für Innovation und Wertschöpfung. Das Transferzentrum DASU dient somit dazu, Wirtschaft und Wissenschaft zum Zwecke der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Region näher zusammen zu bringen.

Weitere wichtige Bestandteile der vom Land unterstützen regionalen Innovations- und Nachhaltigkeitsstrategie RegioWin sind darüber hinaus die von der THU initiierten Schlüsselprojekte Energiecampus und Startup-Spot THU, die ebenfalls prämiert wurden.

Hintergrund:
RegioWIN 2030 des Landes Baden-Württemberg zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit in den Regionen durch Innovation und Nachhaltigkeit zu verbessern und damit zu einer zukunftsfähigen Regionalentwicklung beizutragen.  Eine unabhängige Jury mit Vertretern aus den Kommunen, den Regionen, der Wissenschaft, der Wirtschaft, der Gewerkschaften, der Hochschulen bewertete die regionalen Entwicklungskonzepte und wählte die jetzt prämierten Leuchtturmprojekte aus.

29.04.2021 18:00

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 (0)731 50-28279
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks