Anmelden

Fachgebiet Industrielle Bildverarbeitung

Skip Navigation LinksTHUDEorgIFIFachgebiet Industrielle Bildverarbeitung

Institut für Informatik

Fachgebiet Industrielle Bildverarbeitung

IndustrielleBildverarbeitung_1.png
Das Fachgebiet Industrielle Bildverarbeitung des Instituts für Informatik befasst sich mit der Anwendung der Digitalen Bildverarbeitung im industriellen Umfeld (Machine Vision). Dabei werden Bilder mit einer Kamera aufgenommen und in einem Computer verarbeitet und analysiert. Aus den gemessenen Merkmalen werden dann Entscheidungen getroffen, die auf den Industrieprozess zurück wirken. Dabei spielen Robustheit, Zuverlässigkeit, Stabilität und Kosten eine große Rolle. Anwendungen der Industriellen Bildverarbeitung sind eine Kombination aus Hardware und Software und bilden ein interdisziplinäres Gebiet aus den Arbeitsbereichen angewandte Informatik, Software-Engineering, Optik, Signalverarbeitung und Nachrichtentechnik.

Kompetenzschwerpunkte

  • Objektvermessung für die Qualitätskontrolle (Vollständigkeit, Maßhaltigkeit, Oberfläche)
  • Objekterkennung für die Materialflusssteuerung
  • 3D-Vermessung und -Auswertung
  • Farbbildverarbeitung und -auswertung
  • Zeilenbasierte Bildverarbeitung (Web-Inspection-Systeme)
  • Objektvermessung im Subpixelbereich
  • Detektion und Analyse bewegter Objekte

Lehre

Das Fachgebiet Industrielle Bildverarbeitung im Institut Informatik stellt u.a. die praktische Ausbildung der Studierenden im Rahmen der Lehrveranstaltung „Machine Vision“ durch Labor-, Studien- und Bachelorarbeiten sicher.

Ausstattung

  • 12 PC-Arbeitsplätze mit Bildverarbeitungs-Bibliotheken (CVB, OpenCV) für Laborübungen und Projekte zur Lehrveranstaltung "Machine Vision". Bearbeitet werden typische Bildverarbeitungsprobleme wie Barcode-Lesen, Farberkennung, Klarschriftlesen, Vermessung von Objekten, geometrische Transformationen, Filter und Operatoren.
  • 2 PC-Arbeitsplätze mit je einer intelligenten Kamera (DVT) und einem Rundschalttisch mit Messobjekten zur Simulation eines Förderbandes. Bearbeitet werden unter anderem folgende Aufgaben: Vollständigkeits- und Maßhaltigkeitskontrolle bei industriellen Produkten, Barcode-Lesen, Klartext-Lesen (OCR).
  • 3 PC-Arbeitsplätze für Studien- und Abschlussarbeiten. Für diese Arbeitsplätze steht eine umfangreiche und gut sortierte Auswahl an Objektiven, Kameras (Fläche und Zeile, Monochrom und Farbe), Framegrabbern, Beleuchtungseinrichtungen und mechanischen Komponenten zur Verfügung.

Ansprechpartner

Quicklinks