Anmelden
Der Studiengang gibt auf die gegenwärtigen energietechnischen Herausforderungen und auf die erforderlichen Innovationsfelder eine nachhaltige Antwort durch eine vielseitige, umfassende Ausbildung von Technikspezialisten auf diesem interdisziplinären Feld.
Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität
Skip Navigation LinksHochschule UlmDEElektrische Energiesysteme und Elektromobilität

Master of Engineering (M.Eng.)

​Sie haben Ihr Bachelorstudium in einer Ingenieurdisziplin wie Maschinenbau, Elektrotechnik oder Produktionstechnik mit Schwerpunkt Energiesysteme erfolgreich abgeschlossen und möchten Ihre Kenntnisse im Bereich der regenerativen Energiegewinnung, der elektrischen Energiesysteme und Energieumwandlung sowie der Elektromobilität nun erweitern und vertiefen? Dann ist der Master-Studiengang Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität (EE) bestens für Sie geeignet.

Durch eine vielseitige, umfassende Ausbildung auf diesem interdisziplinären Feld bekommen Sie in dem dreisemestrigen Master-Studiengang das Rüstzeug, um sich den gegenwärtigen energietechnischen Herausforderungen und den erforderlichen Innovationsfeldern der nächsten Jahrzehnte zu stellen. Erreicht wird dies durch Schwerpunktfächer im Bereich der regenerativen Energiewandlung (Solar-, Wind-, Brennstoffzellentechnik) sowie der dazu notwendigen elektrischen Umrichter- und Speichertechnik (Leistungselektronik, Batteriesysteme). Neben Kompetenzen zur Auslegung, zum Aufbau und zum Betrieb technischer Systeme auf dem Feld der Energiesysteme und der Elektromobilität möchten wir Ihnen dem interdisziplinären Charakter des Studiums entsprechend ein systemisches, vernetztes Denken und Handeln vermitteln und Sie an ein eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten heranführen, um Sie für eine spätere technische Leitungsfunktion im Betrieb vorzubereiten.

​Jetzt bewerben

​​​​​​​​​​​​​

​Voraussetzungen

Voraussetzung für diesen Master-Studiengang ist ein überdurchschnittlich guter Abschluss eines technikorientierten Hochschulstudiums sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlgespräch, in dem mindestens die Note ausreichend (4,0) erreicht werden muss. Darüber hinaus werden sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt.

Wenn die oben geforderten Fachkenntnisse und Kompetenzen nicht bereits vor Studienbeginn im Masterstudiengang vollständig nachgewiesen werden können, jedoch aufgrund der Güte des ersten Hochschulabschlusses und des Ergebnisses des Auswahlgesprächs ein erfolgreiches Absolvieren des Studiengangs erwartet werden kann, können Sie eine Zulassung mit der Auflage erhalten, die fehlenden Kenntnisse innerhalb eines Semesters zu erwerben.

Studienverlauf

Die Inhalte des dreisemestrigen Master-Studiengangs orientieren sich an den neuesten Erkenntnissen und Entwicklungen der dezentralen Energietechnik und ihrer Nutzung in der Elektromobilität. Einen wesentlichen Anteil des Studiums bilden die elektrochemischen Energiesysteme, die im Curriculum mit einem entsprechend hohen Lernumfang vertreten sind. Dieser Ausbildungsteil wird in Zusammenarbeit mit dem ZSW Ulm (Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstofftechnik Ulm) durchgeführt, wodurch die ergänzende praktische Laborausbildung stets unter dem forschungsaktuellsten Stand durchgeführt werden kann. Ergänzt wird das Curriculum um Fächer über die Führung elektrischer Netze, der effizienten Energieverteilung und über rechtliche Rahmenbedingen der Energiewirtschaft. Ein Teil dieses Ausbildungssegments wird über eine Kooperation mit einem Energieversorger (EnBW) realisiert, so dass die Ausbildungsinhalte stets dem aktuellen Bedarf der Energiewirtschaft nach geführt werden. Neben der Elektrotechnik als fachliche Grundausrichtung ist dieser Studiengang daher stark interdisziplinär geprägt. Die Vorbereitung auf eine Leitungsaufgabe wird in diesem Masterstudium neben dem breit angelegten technischen Spektrum durch die Vermittlung von Projektmanagement- und Präsentationstechniken erzielt.

In den ersten beiden Studiensemestern gliedern sich die Vorlesungen in die drei Fachgruppen "Fachspezifische Grundlagen", "Technologie der Energiewandlung und -speicherung" und "Anwendungen". Das 3. Semester umfasst ausschließlich die "Master-Thesis mit Seminar". Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird Ihnen der akademische Grad Master of Engineering verliehen.​

Modulliste

Berufsaussichten

Als Absolvent/in steht Ihnen eine Vielzahl von branchenunterschiedlichen Arbeitgebern auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Mit dem Masterstudiengang EE bilden wir Sie zu spezialisierten Entwicklungsingenieuren mit intensiven Kenntnissen im Bereich der Energiewandlung und -umformung aus, so dass Sie für leitende Positionen in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen innovativer Unternehmen der Energie- und Fahrzeugtechnik besonders gefragt sind. Neben der unmittelbaren Berufsqualifizierung erfolgt durch den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums auch die Zulassung zum Höheren Dienst und zur Promotion.​

Zahlreiche Forschungsförderungen zur Elektromobilität wurden bereits von Bund und Land angestoßen und auch in der Industrie wird das Thema der Elektromobilität und die dazu notwendige Technologie einer nachhaltigen Energieversorgung massiv vorangetrieben. Die industrielle Konversion beim Übergang vom Verbrennungsmotor zum Elektroantrieb für das Auto wird insbesondere in Baden-Württemberg mit seiner stark ausgeprägten Zulieferindustrie zu einer erheblichen Anzahl von Arbeitsplätzen mit genau jenen Qualifikationen führen, die dieser Studiengang vermittelt. Der Bedarf an Fachkräften mit speziellen Kenntnissen in den Themenbereichen Speicherung, Netze und intelligente Steuerung, Elektronik und Mobilität ist in der letzten Zeit deutlich angestiegen. Darüber hinaus führt der jüngst beschlossene Atomausstieg zu einem höheren Bedarf an Fachkräften in der regenerativen Energietechnik. Das speziell dazu gestartete Regierungsprogramm der Bundesregierung "Energiekonzept 2050" verdeutlicht durch seine Namensgebung die Langzeitspanne, mit der dieses Thema betrieben werden muss. Aufgrund der breiten systemtechnischen Ausbildung als auch aufgrund der Langlebigkeit der angeführten Fragestellungen stehen Ihnen Berufsfelder und potentielle Arbeitgeber nachhaltig zur Verfügung.​

Geprüfte Qualität 

Mit der Entscheidung für ein qualitätsgeprüftes Studium an der Hochschule Ulm studieren Sie zukunftssicher. Alle unsere Bachelor- und Masterstudiengänge sind akkreditiert. Im Zuge einer Akkreditierung werden unter anderem die Studierbarkeit des Studiengangs, die Studieninhalte sowie die Eignung der Absolventinnen und Absolventen für die zukünftigen Anforderungen der Berufspraxis überprüft. Hierdurch erhalten Sie einen Studienabschluss mit einer anerkannten und zertifizierten Qualitätsprüfung, die Ihnen bei der nationalen und internationalen Anerkennung Ihres Studiums hilft. Die Akkreditierung der Studiengänge der Hochschule Ulm bietet den Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität der Studienprogramme.

Downloads

Die Studien- und Prüfungsordnung legt die Rahmenbedingungen und rechtlichen Regelungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie an der Hochschule Ulm schon eingeschrieben sein, gilt für Sie gegebenenfalls eine andere Version der Studien- und Prüfungsordnung. Gültig ist in der Regel die Studien- und Prüfungsordnung, die zum Start Ihres Studium in Kraft war: zur Übersicht aller Studien- und Prüfungsordnungen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Studiendekan.

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zu die​sem Studiengang.​ Ausländische Studieninteressierte finden alle Informationen im englischsprachigen Flyer.

Studienberatung

Wege ins Ausland

Wie organisiere ich mein Studium?

Studienfinanzierung

Die wichtigsten Informationen zum Thema.mehr

Beiträge und Gebühren

​Mit der Immatrikulation an der Hochschule Ulm werden verschiedene Beiträge und Gebühren fällig.mehr

Jetzt bewerben

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Elektrische Energiesysteme und Elektromobilität (EE) interessieren.mehr

Quicklinks