Anmelden
Gemeinsam mit der Hochschule Neu-Ulm durchgeführt, vermittelt der Studiengang auf interdisziplinäre Art Kernkompetenzen in den Bereichen Medizin, Betriebswirtschaft, Gesundheitsmanagement und Informatik. Auf dem Bild zu sehen: Drei junge Studentinnen.
Informationsmanagement im Gesundheitswesen
Skip Navigation LinksHochschule UlmDEInformationsmanagement im Gesundheitswesen

Bachelor of Science (B.Sc.)

​Gesundheitsversorgung und Klinische Forschung sind heutzutage in hohem Maße von Informationstechnologie durchdrungen. Informationsmanagement wird mehr und mehr zu einer wesentlichen Voraussetzung der Planung und Steuerung von Versorgungsprozessen. Dies erklärt einen wachsenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die neben fundierten Kenntnissen in Medizin, Betriebswirtschaft und Gesundheitsmanagement auch ein vertieftes Verständnis für Informationstechnologie und Datenanalyse mitbringen.

In diese Lücke stößt unser Bachelor-Studiengang Informationsmanagement im Gesundheitswesen (IG), der in dieser Form in Deutschland bisher einzigartig ist. Gemeinsam mit der Hochschule Neu-Ulm vermitteln wir Ihnen in sieben Semestern auf interdisziplinäre Art die nötigen Kompetenzen. So erwerben Sie neben Grundlagen in Me​dizin, Wirtschaftslehre und Informatik spezielle Kenntnisse auf den Gebieten Gesundheitsökonomie, Controlling, Data Mining sowie Daten- und Prozessmodellierung.

Wenn Sie einen Sinn für wirtschaftliche Fragestellungen haben, sich gleichzeitig für Informationstechnologie begeistern können und sich dafür interessieren, was hinter den Kulissen unseres Gesundheitswesens abläuft, ist das Informationsmanagement im Gesundheitswesen für Sie eine passende und spannende Studienrichtung.

Diesen Studiengang können Sie auch mit vertiefter Praxis absolvieren.​

​​

​Voraussetzungen

Formale Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Qualifikation. Bewerber mit einer zusätzlichen abgeschlossenen Ausbildung in einem Gesundheitsberuf und einschlägiger Berufserfahrung sind herzlich willkommen.

Die späteren Berufsfelder erfordern zudem ein analytisches Denkvermögen, interdisziplinäres Denken und Handeln sowie eine ausgeprägte Gabe, Wechselwirkungen und übergreifende Zusammenhänge zu erkennen. Wichtig sind darüber hinaus auch Kommunikations- und Teamfähigkeit.​

Studienverlauf

Der auf sieben Semester ausgelegte Studiengang vermittelt Ihnen in interdisziplinärer Weise Grundlagen in Medizin, Betriebswirtschaft, Gesundheitsmanagement, Mathematik und Informatik. Durch eine große Anzahl an Wahlpflichtfächern können Sie ab dem vierten Semester individuelle Schwerpunkte setzen, die dann bei entsprechendem Wunsch in Masterprogrammen vertieft werden können. Da der Studiengang IG in Kooperation mit der Hochschule Ulm angeboten wird, werden dort das betriebswirtschaftliche und gesundheitsökonomische Fächerspektrum abgedeckt, während Ihnen die Hochschule Ulm die medizin- und informatikzentrierten Fächer vermittelt. Auf diese Weise kommen die besonderen Stärken beider Hochschulen zum Tragen. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erwerben Sie den akademischen Grad Bachelor of Science.​​

Modulliste

Berufsaussichten

Als Absolvent/in des Studiengangs liegen Ihre Tätigkeitsfelder überall dort, wo im Gesundheitswesen Brückenfunktionen im Spannungsfeld zwischen Medizin, Gesundheitswirtschaft und Informationstechnologie auszufüllen sind. Zu den typischen Aufgaben gehören unter anderem das Medizincontrolling, Analysen zur Steuerung des Leistungsgeschehens in Gesundheitseinrichtungen, die Optimierung von Versorgungsprozessen, das Qualitätsmanagement, Software-Anforderungsanalysen, Anpassung und Einführung elektronischer Informationssysteme, das IT-Projektmanagement, Data Mining und Data Warehousing, die Bewertung von Gesundheitsleistungen und innovativen Gesundheitstechnologien sowie Beratungstätigkeiten. Mögliche Arbeitgeber sind Krankenhäuser und Medizinische Versorgungszentren, Kranken-, Unfall- und Rentenversicherungen, Gesundheitsbehörden und Verbände, auf das Gesundheitswesen spezialisierte Unternehmensberatungen, Gesundheitsforschungsinstitute sowie medizinische Softwarehäuser.

Das Gesundheitswesen ist mit knapp fünf Millionen Beschäftigten und einem Jahresumsatz, der die Automobilindustrie übertrifft, eine Branche mit großen Wachstums- und Beschäftigungschancen. Er gilt nicht zuletzt aufgrund der demographischen Entwicklung als Zukunftsbranche. Insbesondere die Umstrukturierung des Gesundheitswesens, die Einführung neuer Entgeltsysteme, die Optimierung von Versorgungsprozessen und die Realisierung innovativer Gesundheitstechnologien schaffen interessante Arbeitsplätze im Bereich zwischen Medizin, Betriebswirtschaft, Gesundheitsmanagement und Informationstechnologie.​​

Geprüfte Qualität​

Mit der Entscheidung für ein qualitätsgeprüftes Studium an der Hochschule Ulm studieren Sie zukunftssicher. An der Hochschule Ulm sind alle Bachelor- und Masterstudiengänge akkreditiert. Im Zuge einer Akkreditierung werden unter anderem die Studierbarkeit des Studiengangs, die Studieninhalte sowie die Eignung der Absolventinnen und Absolventen für die zukünftigen Anforderungen der Berufspraxis überprüft. Hierdurch erhalten Sie einen Studienabschluss mit einer anerkannten und zertifizierten Qualitätsprüfung, die Ihnen bei der nationalen und internationalen Anerkennung Ihres Studiums hilft. Die Akkreditierung der Studiengänge der Hochschule Ulm bietet den Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität der Studienprogramme.

Downloads

Studien- und Prüfungsordnung



Übersicht aller Studien- und Prüfungsordnungen
​Die Studien- und Prüfungsordnung legt die Rahmenbedingungen und rechtlichen Regelungen für ein ordnungsgemäßes Studium fest. Falls Sie diesen Studiengang mit vertiefter Praxis studieren, gilt hierfür dieselbe Studien- und Prüfungsordnung.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie an der Hochschule Ulm schon eingeschrieben sein, gilt für Sie gegebenenfalls eine andere Version der Studien- und Prüfungsordnung. Gültig ist in der Regel die Studien- und Prüfungsordnung, die zum Start Ihres Studium in Kraft war. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Studiendekan.
ModulhandbuchDas Modulhandbuch beschreibt die zum Studiengang gehörigen Module, ihre Inhalte, die angestrebten Lernergebnisse sowie die Prüfungsform.
Booklet ​zu den Informatik-StudiengängenDas Booklet enthält eine Übersicht aller Studiengänge der Fakultät Informatik sowie Informationen zu den Studienzielen und -inhalten, zum Studienablauf und zum Berufsbild.

Duales Studium

Ideale Verknüpfung von Theorie und Praxis.mehr

Studienberatung

Wege ins Ausland

Wie organisiere ich mein Studium

Studienfinanzierung

Die wichtigsten Informationen zum Thema.mehr

Beiträge und Gebühren

​Mit der Immatrikulation an der Hochschule Ulm werden verschiedene Beiträge und Gebühren fällig.mehr

Jetzt bewerben

Wir freuen uns, dass Sie sich für den Bachelorstudiengang Informationsmanagement im Gesundheitswesen (IG) interessieren.mehr

Quicklinks